Heimsiege für Topteams in Spanien

Barca schlägt Villarreal und übernimmt Spitze - Real Madrid dankt Courtois

+
Diesmal nicht unter den Torschützen: Barca-Star Lionel Messi (rot-blaues Trikot) lässt gegen den FC Villarreal die Teamkollegen glänzen.

Der FC Barcelona hat in der Primera Divison einen Heimsieg gegen den FC Villarreal gefeiert. Auch Real Madrid fährt drei Punkte ein, lässt gegen den FC Valencia aber viele Chancen zu.

Barcelona - Der spanische Fußballmeister FC Barcelona hat in La Liga zurück in die Erfolgsspur gefunden. Nach zuletzt zwei Spielen ohne Sieg kamen die Katalanen gegen den FC Villarreal zu einem glanzlosen 2:0 (1:0)-Erfolg. Ex-Welt- und -Europameister Gerard Pique (36.) sorgte mit einem Kopfballtor für die Führung, Carles Alena (87.) machte alles klar.

Mit 28 Punkten übernahm das Team um Superstar Lionel Messi wieder die Tabellenführung, weil der vorherige Spitzenreiter FC Sevilla (27) im Spitzenspiel bei Deportivo Alaves nicht über ein 1:1 (0:1) hinauskam.

Atletico Madrid patzt beim FC Girona

Zuvor hatte Atletico Madrid den kurzzeitigen Sprung an die Spitze verpasst. Die Rojiblancos kamen beim FC Girona nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Atletico ist mit 25 Zählern Dritter und profitierte von einem späten Eigentor von Jonas Ramalho (82.). Cristhian Stuani (45.) hatte Girona mit einem Elfmeter in Führung gebracht.

Für Rekordmeister Real Madrid bleibt derzeit nur die Verfolgerrolle. Die Königlichen hatten am Samstag ohne den geschonten Nationalspieler Toni Kroos 2:0 (1:0) gegen den FC Valencia gewonnen, sind nach 14 Spieltagen aber nur Fünfter. Der Rückstand auf Barcelona beträgt acht Zähler.

Ein frühes Eigentor von Daniel Wass (8.) brachte dem Team von Trainer Santiago Solari in einer unterhaltsamen Begegnung die Führung. Keeper Thibaut Courtois verhinderte mit starken Paraden unter anderem im Duell mit seinem Landsmann Michy Batshuayi den Ausgleich. Lucas Vazquez (83.) machte beim siebten Real-Saisonsieg den Deckel drauf.

Durchgesetzt: Isco (l.) und Real Madrid gewinnen gegen den FC Valencia um Santi Mina.

Lesen Sie auch: Derbysiege in der Premier League: Liverpool trifft spät, Arsenal gleich vier Mal

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hoeneß: Endlich klare Ansage zu Kovac-Zukunft

Endlich ein Bekenntnis zum Trainer: Niko Kovac wird auch in der kommenden Saison Trainer des FC Bayern München sein.
Hoeneß: Endlich klare Ansage zu Kovac-Zukunft

Live-Ticker: Union Berlin oder VfB Stuttgart - wer spielt nächste Saison in der Bundesliga?

Im Rückspiel der Bundesliga-Relegation geht es um den letzten Startplatz für die neue Saison. Während Union Berlin Historisches schaffen könnte, droht dem VfB Stuttgart …
Live-Ticker: Union Berlin oder VfB Stuttgart - wer spielt nächste Saison in der Bundesliga?

„Wenn ein alter Sack wie Hummels ...“: Marcel Reif mit klarer Aussage über Bayern-Star

Mats Hummels, Thomas Müller und Jerome Boateng spielen beim DFB keine Rolle mehr. Nach dem Pokalsieg überraschte TV-Experte Marcel Reif nun mit einer Aussage.
„Wenn ein alter Sack wie Hummels ...“: Marcel Reif mit klarer Aussage über Bayern-Star

„Spinnen die?“ Maßnahme bei DFB-Pokal-Finale verärgert Fans - auch Thomas Müller fand es „komisch“

Der FC Bayern und RB Leipzig hatten für das DFB-Pokalfinale ähnliche Trikot-Farbkombinationen gewählt. Fans und Spieler hatten damit Probleme.
„Spinnen die?“ Maßnahme bei DFB-Pokal-Finale verärgert Fans - auch Thomas Müller fand es „komisch“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.