„Auf Top-Niveau stabilisieren“

Nach Auftritt gegen Hertha: Rangnick mit harscher Kritik an Werner

+
Timo Werner (M.) steht nach seinem Auftritt in der Partie gegen Hertha BSC Berlin in der Kritik.

RB Leipzig hat die letzten fünf Spiele vor der Winterpause nicht gewinnen können. Nun äußert Ralf Rangnick Kritik an Stürmer-Star Timo Werner.

Leipzig - Sportdirektor Ralf Rangnick vom deutschen Fußball-Vizemeister RB Leipzig hat sich nach der 2:3-Heimpleite gegen Hertha BSC Timo Werner zur Brust genommen. Der Nationalspieler, der nach starken Auftritten in den letzten Monaten in der Nationalelf zum Stürmer Nummer eins aufgestiegen war, dürfe sich einen solchen Ausfall nicht erlauben.

"Er hat großes Potential, aber bevor er uns zum WM-Titel schießt, muss er seine Leistung bei uns auf Top-Niveau bestätigen und stabilisieren", sagte Rangnick der Bild-Zeitung etwas launig und meinte: "Was in ihm steckt, wissen wir alle gut genug. Aber gegen Hertha habe ich ihn wie viele andere auch 90 Minuten nicht gesehen."

Rangnick hält nicht viel von der Europa League

Wie in der Liga musste RB auch in der Champions League Rückschläge einstecken. Nach Platz drei in der Gruppenphase stiegen die Sachsen in die Europa League ab, von der Rangnick nicht viel hält. Am 15. und 22. Februar treffen die Leipziger dort auf den SSC Neapel.

"Es muss jedem klar sein, dass Du mit der Teilnahme an der Euro League kaum einen Cent erwirtschaften kannst", sagte der 59-Jährige über den Wettbewerb und ergänzte: "Wenn du aus der Euro League für den Verein was mitnehmen willst, musst du sie fast schon gewinnen", meinte Rangnick.

Für nahezu alle Klubs sei es kadertechnisch jedoch "extrem schwierig", in der Europa League "weit zu kommen und zeitgleich in der Liga nicht in sportliche Schieflage zu geraten", meinte Rangnick und forderte daher: "Die Aufgabe besteht darin, die Euro League für die Vereine finanziell lukrativer zu machen und die Riesen-Kluft zur Champions League zu reduzieren."

SID

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gündogan und Can: Nach Wirbel um Türkei-Like - DFB fällt Entscheidung

Die deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan und Emre Can haben das Salut-Jubel-Foto von Cenk Tosun geliket. Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten.
Gündogan und Can: Nach Wirbel um Türkei-Like - DFB fällt Entscheidung

Dank spektakulärer Kooperation: Bundesliga-Spiel des FC Bayern läuft live im Free TV

Tolle Nachricht für alle Fans des FC Bayern: Schon bald wird ein Bundesligaspiel des Rekordmeisters live im Free TV zu sehen sein. Eine besondere Kooperation macht es …
Dank spektakulärer Kooperation: Bundesliga-Spiel des FC Bayern läuft live im Free TV

„Überwältigtes Meeeerci“: Münchner Kult-Gaststätte zur „Fußballkneipe des Jahres“ gewählt

Das „Stadion an der Schleißheimer Straße“ hat den prestigeträchtigen Preis „Fußballkneipe des Jahres“ gewonnen und sich via Facebook auf ganz eigene Art bedankt.
„Überwältigtes Meeeerci“: Münchner Kult-Gaststätte zur „Fußballkneipe des Jahres“ gewählt

Schwuler Profifußballer vor Outing? Neues Twitter-Profil sorgt für Aufsehen

Homosexualität und Profifußball - das verträgt sich nicht. Diese Haltung galt jahrzehntelang in der Männerdomäne. Nun scheint ein schwuler Kicker sein Outing …
Schwuler Profifußballer vor Outing? Neues Twitter-Profil sorgt für Aufsehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.