Präsident schwärmt vom BVB-Coach

Rauball lobt Tuchel: "Überragende Arbeit"

Dortmund - BVB-Präsident Reinhard Rauball hat Trainer Thomas Tuchel vor dem Bundesliga-Topspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München am Samstag (18.30 Uhr/Sky) in den höchsten Tönen gelobt.

"Tuchel leistet eine überragende Arbeit", sagte der 69-Jährige, der sich einen Tag nach der Partie zur Wiederwahl stellen wird, dem kicker.

Thomas Tuchel.

Der Vizemeister aus Dortmund hat nach zehn Spieltagen sechs Punkte Rückstand auf den Rekordchampion. Trotz der immer wieder aufkommenden Kritik an Tuchel (43) ist Rauball vom Nachfolger von Jürgen Klopp überzeugt. "Er ist sehr kreativ, was die Entwicklung neuer Spielformen angeht, und überrascht immer wieder damit, dass er mit großem Erfolg wie bei Raphael Guerreiro neue und bislang ungeahnte Positionen für seine Spieler findet", sagte Rauball: "Mir gefallen auch die Überlegungen, die er abseits der 90 Minuten anstellt."

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

FC Bayern München sichert sich nächstes Talent - Teenager könnte Zoff mit Liga-Konkurrenten neu entfachen

FC Bayern: Der Rekordmeister hat sich erneut ein Talent geschnappt - was einem Sportdirektor besonders missfallen müsste. Ein erneuter Streit könnte sich anbahnen.
FC Bayern München sichert sich nächstes Talent - Teenager könnte Zoff mit Liga-Konkurrenten neu entfachen

Lionel Messi: Ex-Bayern-Trainer wirbt um den Argentinier - 100 Millionen plus drei Stars für Messi?

Lionel Messi wird Barcelona offenbar nach 20 Jahren verlassen. Doch wohin zieht es den 33-Jährigen? Ein Angebot Spitzenklub soll derzeit ein Angebot vorbereiten.
Lionel Messi: Ex-Bayern-Trainer wirbt um den Argentinier - 100 Millionen plus drei Stars für Messi?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.