Europa-League-Qualifikation

RB Leipzig trifft in der Euro-League auf diesen Gegner

+
Der Gegner in der Euro-League für den RB Leipzig steht fest.

Das Rückspiel zwischen BK Häcken und FK Liepaja endete mit einem knappen Sieg. Das ist der Gegner in der Euro-League für den RB Leipzig.

Leipzig - Fußball-Bundesligist RB Leipzig muss auf dem Weg in die Gruppenphase der Europa League als erste Hürde den schwedischen Erstligisten BK Häcken überwinden. Der kommende Gegner der Sachsen verlor das Rückspiel gegen den lettischen Klub FK Liepaja zwar 1:2 (0:1), entschied das Duell der ersten Qualifikationsrunde nach dem 3:0 im Hinspiel aber für sich.

Die Leipziger, die vor der nun anstehenden zweiten Qualifikationsrunde kein Spiel absolvieren mussten, treten gegen die Göteborger am 26. Juli zunächst zu Hause an. Am 2. August folgt das Auswärtsspiel an der Westküste Schwedens.

Setzt sich das Team von Cheftrainer Ralf Rangnick durch, muss es noch zwei weitere Runden (3. Qualifikationsrunde und Play-offs) überstehen, um den Einzug in die Gruppenphase des "kleinen Europapokals" perfekt zu machen.

SID

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Verlust der Premier League: DAZN sichert sich neuen Wettbewerb

Ab der kommenden Saison wird die Premier League nicht mehr bei DAZN zu sehen sein. Dafür hat sich der Streaming-Dienst nun neue Übertragungsrechte gesichert. 
Nach Verlust der Premier League: DAZN sichert sich neuen Wettbewerb

Verstoß gegen Financial Fair Play: UEFA sperrt Topklub für Europacup

Mit dem Financial Fair Play hatte in letzter Zeit schon der eine oder andere Topklub zu kämpfen. Nun hat die UEFA tatsächlich eine Sperre verhängt.
Verstoß gegen Financial Fair Play: UEFA sperrt Topklub für Europacup

Bundeskartellamt ermittelt gegen Sky und DAZN - Kommt die Champions League zurück ins Free-TV?

Das Bundeskartellamt ermittelt gegen den Pay-TV-Sender Sky und den Streamingdienst DAZN von der Perform Group. Der Grund ist die Ausstrahlung der Champions League.
Bundeskartellamt ermittelt gegen Sky und DAZN - Kommt die Champions League zurück ins Free-TV?

Berater von Mesut Özil teilt wieder aus: „Die Bösen sitzen im Verein“

Erkut Sögüt, der Berater von Mesut Özil, geht bei einem Universitäts-Vortrag auf die Vereine los und verteidigt dabei seine Kollegen.
Berater von Mesut Özil teilt wieder aus: „Die Bösen sitzen im Verein“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.