Cut am Auge

Real Madrid veröffentlicht Schock-Video von blutendem Cristiano Ronaldo

+
Cristiano Ronaldo wurde in der Partie gegen La Coruna verletzt.

Im Spiel gegen Deportivo La Coruna zog sich Cristiano Ronaldo einen Cut am Auge zu. Real Madrid veröffentlichte nun ein Video des blutenden Superstars.

Madrid - Ein Schock-Video macht derzeit die große Runde im Internet. Darauf zu sehen: Ein blutender Cristiano Ronaldo. Kein Video für schwache Nerven.

Das Video entstand wohl nach dem Spiel der Königlichen gegen Deportivo La Coruna in der spanischen La Liga am Sonntag. Die Partie konnte Real Madrid klar mit 7:1 für sich entscheiden. Allerdings wurde Superstar Cristiano Ronaldo bei seinem Kopfballtor zum zwischenzeitlichen 6:1 in der 84. Minute verletzt. Deportivo-Verteidiger Fabian Schär traf den Weltfußballer beim Versuch zu klären mit den Stollen im Gesicht. Ronaldo musste daraufhin mit einem Cut unter dem linken Auge behandelt werden. Anschließend verließ er blutverschmiert den Rasen.

Nun veröffentlichten die Königlichen ein Horror-Video, das den blutüberströmten Cristiano Ronaldo offenbar nach der Partie in den Katakomben des Stadions zeigt. Ein Betreuer tupft den Cut sauber, der am Ende des Videos in Großaufnahme gezeigt wird.

rjs

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mannheim verliert Relegations-Hinspiel beim KFC Uerdingen

Dem SV Waldhof Mannheim droht auch im dritten Aufstiegsversuch zur 3. Liga das Scheitern.
Mannheim verliert Relegations-Hinspiel beim KFC Uerdingen

Cottbus legt Grundstein für Drittliga-Rückkehr bei Weiche Flensburg

Der FC Energie Cottbus steht dicht vor dem Aufstieg in die 3. Fußball-Liga, Nord-Meister SC Weiche Flensburg hingegen muss schon nach dem Relegations-Hinspiel auf ein …
Cottbus legt Grundstein für Drittliga-Rückkehr bei Weiche Flensburg

Wolfsburg verpasst zweites Triple - 1:4 gegen Titelverteidiger Lyon

Der zweite Kraftakt innerhalb von fünf Tagen war für den VfL Wolfsburg zuviel. Jubeln durfte dagegen Dzsenifer Marozsan.
Wolfsburg verpasst zweites Triple - 1:4 gegen Titelverteidiger Lyon

Abzocke! Real-Fans geben 1000 Final-Tickets zurück

Fans des spanischen Fußball-Rekordmeisters Real Madrid haben rund 1000 Tickets für das Champions-League-Finale am Samstag gegen den FC Liverpool zurückgegeben.
Abzocke! Real-Fans geben 1000 Final-Tickets zurück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.