Sky-Expertenrunde

TV: Calmund wird Bruchhagen-Nachfolger bei Sky

München - In der Sky-Expertenrunde des Münchner Bezahlsenders wird künftig offenbar eine altbekanntes Gesicht zu sehen sein: Reiner Calmund soll Nachfolger von Heribert Bruchhagen werden.

Der frühere Bayer-Manager Reiner Calmund wird nach SID-Informationen beim Pay-TV-Sender Sky Nachfolger des zum Hamburger SV abgewanderten Heribert Bruchhagen. Am Donnerstag berichtete auch die Sport Bild über den Wechsel in der Sky-Expertenrunde ab der Saison 2017/18. Bruchhagen hatte Anfang der Woche den Vorstandsvorsitz beim HSV übernommen und den Sender deshalb um eine Vertragsauflösung gebeten. 

Am Samstag sitzt Bruchhagen letztmals am Sky-Tisch und diskutiert das Top-Spiel VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt (18.30/Sky). Der Hamburger SV spielt am Nachmittag um 15.30 Uhr beim FSV Mainz 05 - noch ohne den neuen Vorstandsboss. In der Rückrunde wird Sky mit einer wechselnden Besetzung in der Expertenrunde agieren. 

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

FC Bayern München sichert sich nächstes Talent - Teenager könnte Zoff mit Liga-Konkurrenten neu entfachen

FC Bayern: Der Rekordmeister hat sich erneut ein Talent geschnappt - was einem Sportdirektor besonders missfallen müsste. Ein erneuter Streit könnte sich anbahnen.
FC Bayern München sichert sich nächstes Talent - Teenager könnte Zoff mit Liga-Konkurrenten neu entfachen

Lionel Messi: Ex-Bayern-Trainer wirbt um den Argentinier - 100 Millionen plus drei Stars für Messi?

Lionel Messi wird Barcelona offenbar nach 20 Jahren verlassen. Doch wohin zieht es den 33-Jährigen? Ein Angebot Spitzenklub soll derzeit ein Angebot vorbereiten.
Lionel Messi: Ex-Bayern-Trainer wirbt um den Argentinier - 100 Millionen plus drei Stars für Messi?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.