1. lokalo24
  2. Sport
  3. Fußball

Gosens-Transfer perfekt: Nationalspieler wechselt zu Top-Klub

Erstellt:

Von: Marius Epp

Kommentare

Nationalspieler Robin Gosens wechselt zu Inter Mailand. Der italienische Top-Klub leiht ihn zunächst aus - und greift dann tief in die Tasche.

Update vom 28. Januar: Alles klar mit Inter! Der Wechsel von Robin Gosens nach Mailand ist perfekt. Das bestätigte der italienische Meister am Donnerstagabend. Zunächst leiht Inter den Linksverteidiger bis Saisonende aus. Im Anschluss besteht eine Kaufpflicht, Gosens‘ neuer Vertrag läuft bis Sommer 2026. Zuvor hatte der 27-Jährige den obligatorischen Medizincheck überstanden.

Die Gazzetta dello Sport hatte bereits am Donnerstagmittag berichtet, dass Inter für Gosens 27 Millionen Euro nach Bergamo überweisen muss. Gosens soll künftig drei Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Sein bisheriger Klub Atalanta war da bereits in Abschiedsstimmung. „Gosens ist ein Spieler, der uns viel gegeben hat. Er hatte die Hoffnung und den Ehrgeiz, zu einem großen Verein zu wechseln, ich denke, er hat es verdient. Es ist eine Chance, die wir ihm zu Recht geben für das, was er bei uns geleistet hat“, sagte Geschäftsführer Luca Percassi.

Gosens soll Ende Februar endlich sein Comeback geben, seit Ende September ist er wegen einer langwierigen Oberschenkelverletzung außen vor. Inter zeigt anscheinend auch Interesse am deutschen Nationalspieler Matthias Ginter von Borussia Mönchengladbach.

Robin Gosens kurz vor Wechsel zu Inter Mailand

Erstmeldung vom 26. Januar: Bergamo/Mailand - Pasta oder Fish and Chips? Robin Gosens* scheint sich dann doch für die italienische Küche zu entscheiden - wer will es ihm verdenken. Lange sah es so aus, als würde es den DFB-Star von Atalanta Bergamo zu Newcastle United ziehen, nun steht er aber laut übereinstimmenden Berichten kurz vor der Unterschrift bei Inter Mailand*.

Wie der italienische Transfer-Experte Gianluca di Marzio und Sky Sport berichten, hat sich der 27-Jährige für einen Transfer zu den „Nerazzurri“ entschieden. Auch der gewöhnlich gut informierte Journalist Fabrizio Romano berichtet von einer Einigung zwischen den beiden Serie-A*-Klubs.

DFB-Star Robin Gosens vor Wechsel zu Inter Mailand

Der Transfer soll wie folgt ablaufen: Inter bietet Atalanta eine Leihe mit Kaufpflicht über 22 Millionen bis zum Ende der laufenden Saison an. Geht der Wechsel über die Bühne, wird Gosens zum teuersten deutschen Spieler, den sich jemals ein Serie-A-Klub geleistet hat. Bisher hatte Mario Gomez diesen Titel inne, der Schwabe wechselte 2013 für 15,5 Millionen Euro vom FC Bayern* zur AC Florenz.

Robin Gosens spielt in der Nationalelf eine tragende Rolle - genauso wie Serge Gnabry.
Robin Gosens spielt in der Nationalelf eine tragende Rolle - genauso wie Serge Gnabry. © Laci Perenyi/imago

Seit Monaten fehlt Gosens wegen einer Oberschenkelverletzung, wann er wieder auf den Platz zurückkehren kann, ist unklar. Inter spielt unter Trainer Simone Inzaghi ein 3-5-2-System, die Position auf der linken Außenbahn ist Gosens auf den Leib geschneidert. Bei Atalanta füllte er sie jahrelang mit klugem Defensivverhalten nach hinten und Torgefährlichkeit nach vorne erfolgreich aus. Bei Inter würde er mit Ivan Perisic konkurrieren, dessen Verbleib aber fraglich ist.

Robin Gosens: Vom No-Name zum Millionen-Spieler

Atalanta würde den Deutschen am liebsten halten, immerhin steht er dort bereits seit viereinhalb Jahre unter Vertrag. In jedem Fall war er aber eine gute Geldanlage: Die Norditaliener bezahlten für Gosens einst nur eine Million Euro, transfermarkt.de beziffert seinen Marktwert heute auf 35 Millionen Euro.

Ein Transfer steht auch bei Niklas Süle bevor. Sein Bayern-Abschied steht fest - wohin es geht, ist offen*. (epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare