Mitte-Rechts-Partei

Ronaldinho geht in die Politik - Kandidatur im Oktober möglich

+
Ronaldinho hat sich in Brasilien einer Partei angeschlossen.

Der ehemalige Fußball-Profi Ronaldinho geht in seinem Heimatland Brasilien in die Politik. Er schloss sich einer Partei an und könnte noch 2018 für einen Posten kandidieren.

Rio de Janeiro - Der zweimalige Weltfußballer Ronaldinho geht in die Politik und hat sich am Dienstag der Partido Republicano Brasileiro (PRB) angeschlossen. Der im Januar offiziell in den Fußball-Ruhestand getretene 37-Jährige soll der 2003 gegründeten Mitte-rechts-Partei bei den Wahlen im kommenden Oktober mit seiner Popularität zu Stimmen verhelfen. Brasiliens Medien spekulieren, dass der Weltmeister von 2002 gar selber für einen Sitz im Senat kandidieren soll.

Im Bundessenat, dem Oberhaus des Nationalkongresses, agiert mit Romario bereits ein weiterer Ex-Weltmeister, der diese Woche seine mögliche Kandidatur für den Gouverneursposten im Bundesland Rio de Janeiro angekündigt hatte. Dessen Partei Podemos hatte sich im vergangenen November auch Bebeto angeschlossen. Romarios Sturmpartner beim WM-Triumph 1994 in den USA sitzt bis Jahresende noch als Abgeordneter im Landtag von Rio.

Bereits im Dezember 2017 war über ein politisches Engagement Ronaldinhos spekuliert worden. Damals war der Ex-Fußballer mit der Partei des rechtsextremen Populisten Jair Messias Bolsonaro in Verbindung gebracht worden.

SID/rjs

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

FC Bayern und Corona: Oliver Kahn spricht bei Sky 90 plötzlich von konkreten Plänen über Fan-Rückkehr

Der FC Bayern und das Coronavirus: Oliver Kahn lässt durchblicken, dass sich der Verein schon mit einer möglichen Rückkehr der Fans auseinandersetzt.
FC Bayern und Corona: Oliver Kahn spricht bei Sky 90 plötzlich von konkreten Plänen über Fan-Rückkehr

Knallhart-Vorwurf gegen Leroy Sané: Ex-Münchner rät Bayern-Bossen dringend von Verpflichtung ab

Der Transfer von Leroy Sané von Manchester City zum FC Bayern München zieht sich. Jetzt spricht ein Ex-Bayer dem DFB-Star den nötigen Charakter ab.
Knallhart-Vorwurf gegen Leroy Sané: Ex-Münchner rät Bayern-Bossen dringend von Verpflichtung ab

Mario Götze: Wohin nach dem BVB-Aus? Flick lässt mit Statement aufhorchen - „Ist ein begnadeter Fußballer ...“

Mario Götze muss den BVB verlassen. Ist ein Transfer innerhalb der Bundesliga wahrscheinlich? Hansi Flick gab ein Statement ab. Der News-Ticker.
Mario Götze: Wohin nach dem BVB-Aus? Flick lässt mit Statement aufhorchen - „Ist ein begnadeter Fußballer ...“

FC Bayern knackt gegen Düsseldorf nächsten Rekord: Mega-Talent kommt bei Lewandowski-Gala zum Einsatz

Kann der FC Bayern München seinen Vorsprung nach dem Sieg über den BVB unter der Woche weiter ausbauen? Am Samstagabend ist Fortuna Düsseldorf in der Allianz Arena zu …
FC Bayern knackt gegen Düsseldorf nächsten Rekord: Mega-Talent kommt bei Lewandowski-Gala zum Einsatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.