19-jähriges Barca-Talent

Miranda landet auf Schalke: Folgt auf den Medizincheck schon die Vertragsunterschrift?

+
Juan Miranda wechselt wohl vom FC Barcelona nach Schalke: Der 19-Jährige soll den Verein auf der Linksverteidiger-Position verstärken.

Juan Miranda vom FC Barcelona wird wohl an Schalke ausgeliehen. An diesem Freitag absolviert er den Medizincheck. Danach könnte die Vertragsunterschrift folgen. Steht der 19-Jährige schon am Samstag auf dem Feld?

Gelsenkirchen - Schalke 04 steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Juan Miranda vom FC Barcelona. Wie 24VEST.de* berichtet, hat die sportliche Leitung den 19-Jährigen bereits am Donnerstag einfliegen lassen, an diesem Freitag soll dann der Medizincheck absolviert werden. Direkt danach könnte die Vertragsunterschrift für das Leihgeschäft folgen. 

Somit könnte der Abwehrspieler möglicherweise schon am Samstag um 15.30 Uhr in der Bundesliga-Partie in der Arena gegen Hertha BSC Berlin auf dem Feld stehen. Schalke war mit Barcelona bereits seit einigen Tagen grundsätzlich einig über den Miranda-Transfer geworden, letzte Details mussten aber noch geklärt werden.

Schalke sucht auch noch einen Stürmer 

Parallel sucht Schalke noch nach einem weiteren Stürmer. Im Gespräch ist neben dem tansanischen Nationalspieler Mbwana Samatta (26) vom belgischen Erstliga-Klub KRC Genk nun offenbar auch der Usbeke Eldor Shomurodov (24) vom russischen Erstligisten FK Rostow.

op

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großkreutz' Kneipe vor dem Aus: Weltmeister will seine 20 Mitarbeiter nicht rauswerfen müssen

Die Kneipe von Weltmeister Kevin Großkreutz muss wegen der Corona-Krise schließen. Er hat eine Idee, wie er seinen Laden trotzdem nicht verliert. Er kriegt dabei …
Großkreutz' Kneipe vor dem Aus: Weltmeister will seine 20 Mitarbeiter nicht rauswerfen müssen

„Ich möchte den Vater sehen, der ...“ - Boateng zu Geldstrafe verdonnert - er macht den FCB-Bossen Vorwürfe

Der Crash von FC-Bayern-Star Jerome Boateng verlief glimpflich. Für den Ausflug gibt es aber eine saftige Strafe vom Verein - die er nun kritisiert.
„Ich möchte den Vater sehen, der ...“ - Boateng zu Geldstrafe verdonnert - er macht den FCB-Bossen Vorwürfe

Liebes-Hammer: Gerüchte um Sami Khedira und FC-Bayern-Profi - Transfer-Spekulationen nehmen plötzlich Fahrt auf

Liebes-Kracher im Fußball: Sami Khedira soll mit einem FC-Bayern-Star zusammen sein. Kommt jetzt sogar ein Transfer für den Weltmeister in Frage?
Liebes-Hammer: Gerüchte um Sami Khedira und FC-Bayern-Profi - Transfer-Spekulationen nehmen plötzlich Fahrt auf

Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“

Die Gerüchte um einen Abgang von Jerome Boateng reißen nicht ab. Jetzt hat er selbst sich zu Wort gemeldet. Sein Statement überrascht.
Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.