Arsenal-Stars wurden nicht verletzt

Nach Attacke auf Özil feiern Boateng und das Netz seinen Retter: „Wenn Hulk wütend wird, wird er zu Kolasinac“

+
Mesut Özil und Sead Kolasinac wurden von einer Gruppe maskierten Unbekannten angegriffen.

Sead Kolasinac avancierte sich zum Held der Messer-Attacke auf ihn und Mesut Özil. Nun feiert ihn das Netz. Wir haben die besten Kommentare gesammelt.

Update vom 26. Juli, 21.37 Uhr: Der Prince ließ es sich natürlich nicht nehmen, seinen ehemaligen Mitspieler abzufeiern: Kevin Prince Boateng huldigt dem Özil-Retter Sead Kolasinac in einer Instagram-Story, kann sich aber die Lach-Smileys nicht verkneifen. Den Hashtag ‚Maschine‘ hat sich der Arsenal-Star trotzdem verdient. 

Kevin Prince Boateng feiert Sead Kolasinac

“Jetzt habe ich Angst vor dir“, schreibt Boateng darunter, der selbst ja auch nicht gerade als Kind der Traurigkeit gilt. Mit seinem Faustkampf hat Sead Kolasinac so einige nachhaltig beeindruckt. 

Ursprungsmeldung vom 26. Juli, 13.10 Uhr: London - Am Donnerstagabend (26. Juli 2019) wurde Arsenal-Superstar Mesut Özil von maskierten Angreifern überfallen. Beim Versuch des sogenannten „carjacking“, bei dem die Angreifer das Ziel verfolgen, Auto und Wertsachen zu stehlen, griffen Unbekannte den ehemaligen deutschen Nationalspieler an. Die Maskierten waren auf Motorrädern unterwegs und versuchten den Mittelfeld-Akteur der Gunners mithilfe von Messern aus seinem Auto zu bringen. 

Doch die Attackierenden haben die Rechnung ohne Sead Kolasinac gemacht. Der bosnische Nationalspieler sprang aus dem Auto und ging völlig unbewaffnet auf die mit Messer bestückten Angreifer los. Diese waren von der Aggressivität des Arsenal-Verteidigers derart überrascht, dass sie trotz ihrer Bewaffnung in die Defensive gingen.

User feiern Sead Kolasinac und zeigen Unverständnis für Verhalten von Mesut Özil

Die User der sozialen Medien feiern den in Karlsruhe geborenen Verteidiger und kritisieren in gleichem Maße seinen Teamkollegen Özil. Ein User schreibt: „Ehrenmann des Tages, Özil verschwindet mal wieder - wie in jedem wichtigen Spiel seiner Karriere“. Gemeint ist hier die Szene aus dem Video, als Kolasinac weiterhin versucht die Angreifer in Schach zu halten, während Özil versucht mit dem Auto zu fliehen. Ein weiterer User reagierte auf das Video mit dem Kommentar: „Damn Kolasinacs Balls bigger than Özils Eyes“ - auf deutsch „Deine Eier sind größer als Özils Augen“. Es fallen auch Worte wie „Legende“, „König“ oder „Held“. Manch ein Fan fordert sogar eine „Medaille für seine Tapferkeit“. 

Sead Kolasinac wir im Internet als der wütende Hulk gefeiert

Auch kreative Preisungen in Richtung des Bosniers findet man im Netz. „Wenn Bruce Banner wütend wird, wird er zum Hulk. Wenn Hulk wütend wird, dann wird er zu Sead Kolasinac. Und wenn Kolasinac wütend wird, dann lauf“, schreibt einer. So auch eine FIFA-Spieler-Karte, in der Defensive und Physiologie auf den Maximalwert 99 verbessert wurden. Der 26-Jährige wird von vielen auch als „Tank“ (deutsch: Panzer) bezeichnet, den so schnell niemand bezwingen wird. 

Nach dem Angriff auf die beiden Gunner hat der FC Arsenal bereits bestätigt, dass sie Kontakt zu ihren Akteuren aufgenommen haben und es beiden gut geht. Das hat auch Kolasinac selbst per Tweet bestätigt, indem er ein Foto von Özil und sich mit der Unterschrift „Think we‘re fine“ gepostet hat.

Auch in Deutschland sind die User im Netz aktiv. Doch das neue Trikot des HSV kommt nicht so glimpflich davon wie die Angreifer, die Kolasinac in die Flucht geschlagen hat. 

Der 30-jährige Mesut Özil machte erst vor kurzem Schlagzeilen, da er dank einer verlorenen Wette seine Haare wasserstoffblond färben musste. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Champions League: FC Bayern besiegt Belgrad - Historischer Lewandowski, akrobatischer Müller

Der Champions-League-Auftakt des FC Bayern ist geglückt. Am Ende besiegen die Münchner Roter Stern Belgrad verdient mit 3:0. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.
Champions League: FC Bayern besiegt Belgrad - Historischer Lewandowski, akrobatischer Müller

Revolution in der Allianz Arena: FC Bayern mit neuer Effektbeleuchtung in der „roten Hölle“

Der FC Bayern München greift wieder in der Champions League an. Zum Auftakt gegen Belgrad gab es gleich zwei Änderungen in der Allianz Arena.
Revolution in der Allianz Arena: FC Bayern mit neuer Effektbeleuchtung in der „roten Hölle“

Kelvin Maynard tot: Ex-Fußballprofi in Amsterdam erschossen - Mysteriöse Umstände

Bluttat in Amsterdam: Ein ehemaliger Fußballprofi ist erschossen worden. Die Polizei ermittelt - und steht vor einem Rätsel.
Kelvin Maynard tot: Ex-Fußballprofi in Amsterdam erschossen - Mysteriöse Umstände

Interview: Werder-Präsident rüffelt Tönnies und kämpft gegen Rassismus

Bremen – Schon mehrfach wurde der SV Werder Bremen für seinen Einsatz gegen Rassismus und Diskriminierung ausgezeichnet. Da verwunderte es schon ein wenig, dass nach den …
Interview: Werder-Präsident rüffelt Tönnies und kämpft gegen Rassismus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.