Bayern-Schwaben-Deal?

Rudy dabei? VfB-Boss Reschke kündigt „interessante Transfers“ an

+
Wo geht es hin? Sebastian Rudy trägt noch das Dress der Bayern.

Sportvorstand Michael Reschke hat für den Sommer vielversprechende Neuverpflichtungen für den VfB Stuttgart angekündigt. Die Zukunft eines Bayern-Stars dabei lächelnd offen.

Stuttgart - „Gehen Sie davon aus, dass wir in der kommenden Transferperiode den einen oder anderen interessanten jungen Spieler verpflichten“, sagte Reschke im Interview des Fachmagazins „Kicker“. „Es wird uns gelingen, interessante Verpflichtungen durchzuführen.“

Ob zu den von ihm umworbenen Spielern auch Nationalspieler Sebastian Rudy vom FC Bayern München gehört, wollte Reschke nicht kommentieren - dementierte aber auch nicht ein Interesse der Schwaben an dem Mittelfeldakteur. „Keine Spekulationen“, sagte Reschke lächelnd. „Grundsätzlich ist es schwer, Spieler vom FC Bayern zu bekommen.“ Rudy hatte in der Jugend des VfB gespielt und auch seine Profikarriere 2008 in Stuttgart begonnen.

Lesen Sie auch: Transfergerücht: Bringt Kovac diesen Spieler zum FC Bayern mit?

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leverkusen weiter im Aufwind: 2:0 gegen Düsseldorf

Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusen hat die Siegesserie in der Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Das Werks-Team gewann gegen Fortuna Düsseldorf verdient mit 2:0 (1:0).
Leverkusen weiter im Aufwind: 2:0 gegen Düsseldorf

„Beleidigung für den Sport“: Italienische Profi-Fußballer stellen grotestken Negativ-Rekord auf

Mit einem Teenager-Rumpfteam hat Pro Piacenza für einen grotesken Negativrekord im italienischen Profi-Fußball gesorgt.
„Beleidigung für den Sport“: Italienische Profi-Fußballer stellen grotestken Negativ-Rekord auf

Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus zu freizügig! TV-Eklat um Bayern-Spiel - Fans empört

Fans weltweit freuten sich auf das Spiel ihres FC Bayern München beim FC Augsburg. In einem Land wurde das Live-Bild im TV gekappt - wegen Schiedsrichterin Bibiana …
Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus zu freizügig! TV-Eklat um Bayern-Spiel - Fans empört

Frankfurt vergibt große Chance: 1:1 gegen Mönchengladbach

Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurt hat einen großen Schritt Richtung der Champions-League-Plätze in der Fußball-Bundesliga verpasst.
Frankfurt vergibt große Chance: 1:1 gegen Mönchengladbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.