Will Smith und Clueso im Rennen

Hit oder Flop? So klingen die Songs zur Fußball-WM in Russland

Für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland gibt es wieder einige WM-Songs. So klingt der Soundtrack rund um das Turnier. 

Moskau - Keine Fußball-WM ohne den passenden Soundtrack: Wenn am 14. Juni die ersten Spieler in Russland auf dem Platz stehen, dröhnen aus den Boxen beim Autokorso wieder die WM-Hits. Doch welcher Song hat WM-Potenzial?

Unter den diesjährigen WM-Hit-Anwärtern befindet sich die offizielle Fifa-Hymne von Will Smith, die „Live it up“ heißt. Das Lied kommt mit wenig Text aus und setzt auf viele „oh, oh, ohs“, damit Menschen aus aller Welt die Hymne mitsingen können. 

Der WM-Song der ARD kommt aus Deutschland und heißt „Zusammen“. Gesungen wird er von den Fantastischen Vier gemeinsam mit Clueso. Der Begriff und Lied-Titel „Zusammen“ begleitet die deutsche Fußballmannschaft während der gesamten WM in Russland und auch schon in der Vorbereitungszeit. Der Hashtag #ZSMMN für die DFB-Elf wurde bereits bei der Bekanntgabe des vorläufigen WM-Kaders vorgestellt. Das hat es mit dem Hashtag auf sich. 

Die US-Band Sir Rosevelt mit dem Song „The Bravest“ - auf Deutsch „Die Mutigsten“ - ist das WM-Lied des ZDF. Der Sender hat sich damit für einen Track einer eher unbekannten Band entschieden.

Mit „Flutlicht“ will auch Adel Tawil bei den diesjährigen WM-Songs mithalten. Und auch die Coca-Cola-Hymne „Colors“ von Jason Derulo hat Potenzial, zum WM-Hit zu werden. 

Zudem haben Dschinghis Khan und Jay Khan den Schlager „Moskau“ von Ralph Siegel neu interpretiert. Das Lied des bekannten Songwriter-Urgesteins gibt es zur WM in drei weiteren Sprachen - Spanisch, Englisch und Russisch. 

Lesen Sie auch: WM 2018 in Russland - Dieser Superstar tritt bei der Eröffnungsfeier auf

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schützenfeste im DFB-Pokal - Zwei Profi-Klubs scheitern 

Die Bundesligisten setzen sich am Sonntag in der ersten Runde des DFB-Pokals allesamt durch, taten sich dabei aber unterschiedlich schwer. Zwei Profi-Klubs scheiterten …
Schützenfeste im DFB-Pokal - Zwei Profi-Klubs scheitern 

Klares Statement: Bailey verlängert Vertrag in Leverkusen

Leon Bailey bleibt Bayer Leverkusen treu. Der pfeilschnelle Jamaikaner hat einen neuen Vertrag beim Klub vom Rhein unterschrieben.
Klares Statement: Bailey verlängert Vertrag in Leverkusen

Talk mit Bayern-Boss: Hoeneß deutet große Transfers in der Zukunft an

Trainerfrage beim FC Bayern, millionenschwere Transfers, Theater um Robert Lewandowski - über alle diese Themen spricht Uli Hoeneß im TV. Auch zum WM-Debakel äußert sich …
Talk mit Bayern-Boss: Hoeneß deutet große Transfers in der Zukunft an

Hoeneß verrät: Nagelsmann war bei Trainersuche kein Thema!

Als der FC Bayern einen Nachfolger für Jupp Heynckes gesucht hat, stand auch der Name Julian Nagelsmann im Raum. Dazu hat Uli Hoeneß nun Stellung bezogen:
Hoeneß verrät: Nagelsmann war bei Trainersuche kein Thema!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.