Spieler gedenken Santi Canizares (5)

Schlimme Nachricht vor dem Spiel: Darum spielte Spanien gegen Deutschland mit Trauerflor

Rodrigo mit schwarzer Armbinde im Spiel gegen Deutschland.
+
Rodrigo mit schwarzer Armbinde im Spiel gegen Deutschland.

Am Freitag verlor der Sohn von Spaniens Ex-Nationaltorhüter Santiago Canizares den Kampf gegen Krebs. Die spanischen Spieler liefen deshalb gegen Deutschland mit Trauerflor auf.

Düsseldorf - Der langjährige Keeper des FC Valencia gab die traurige Nachricht am Freitag via Twitter bekannt. „Er starb umringt von Frieden“, schrieb er und bedankte sich für die Anteilnahme.

Santiagos Sohn Santi wurde nur fünf Jahre alt - der Junge erlag einem Krebsleiden. 2013 war der Keeper Vater von Drillingen geworden. Im Juni letzten Jahres hatte Santiago Canizares die Krankheit öffentlich gemacht. Der 46-malige Nationalspieler arbeitete zuletzt als Experte fürs TV. 

Trauert um seinen Sohn: Ex-Keeper Santiago Canizares

Santiagos Ehefrau Mayte Garcia postete ein Foto von Santi via Instagram. Auf dem Bild spielt der Junge am Strand. „Ich werde für Dich atmen und leben. Du bist immer bei mir. Ich liebe Dich“, so die herzzerreißenden Worte von Mayte Garcia.

Auch interessant: ARD-Experten trauen Ohren nicht: Löw verrät zwei WM-Fahrer - keine Bayern-Stars

Lesen Sie hier den Live-Ticker zum Spiel Spanien gegen Deutschland.

mb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.