Nicht genehmigter Videodreh

Suspendierung aufgehoben: Aubameyang kehrt in BVB-Kader zurück

Jagt bald wieder für Borussia Dortmund dem Ball hinterher: Pierre-Emerick Aubameyang (r.).
+
Jagt bald wieder für Borussia Dortmund dem Ball hinterher: Pierre-Emerick Aubameyang (r.).

Der gabunische Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang ist in de Kader von Borussia Dortmund zurückgekehrt. Das bestätigte Manager Michael Zorc.

Dortmund - Pierre-Emerick Aubameyang kehrt in den Kader von Borussia Dortmund zurück. Wie Sportmanager Michael Zorc bestätigte, wird die vor dem Bundesliga-Spiel in Stuttgart (1:2) ausgesprochene Suspendierung des BVB-Angreifers aufgehoben. Damit könnte der Torschützenkönig der vergangenen Saison in der Champions-League-Partie am Dienstag gegen Tottenham Hotspur (20.45 Uhr) wieder in der Startelf stehen. „Er hat sowohl am Freitag als auch am Samstag gut trainiert“, sagte Zorc dem Kicker .

Nach einem nicht genehmigten Videodreh mit seinem französischen Kumpel und Fußball-Freestyler Séan Garnier auf dem BVB-Trainingsgelände und diversen Verspätungen beim Training war Aubameyang vom Fußball-Bundesligisten für die Partie beim VfB kurzfristig aus dem Kader gestrichen worden. Dem Vernehmen nach wurde zudem eine Geldstrafe verhängt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Selbstbewusst die Serie starten: Werder hat sich für das Auswärtsspiel in Darmstadt viel vorgenommen
Fußball

Selbstbewusst die Serie starten: Werder hat sich für das Auswärtsspiel in Darmstadt viel vorgenommen

Es gibt da dieses eine Wort, das während der Länderspielpause rund ums Weserstadion ziemlich oft gefallen ist. Es lautet: Selbstvertrauen. Genau das hatte sich Werder …
Selbstbewusst die Serie starten: Werder hat sich für das Auswärtsspiel in Darmstadt viel vorgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.