Mann macht Rekordgewinn

Fußballfan setzt 35 Euro auf wilde Wette - dann erfährt er von irrem Glück

Ein Fußballfan hat bei einer Sportwette so richtig abgeräumt.
+
Ein Fußballfan hat bei einer Sportwette so richtig abgeräumt.

Mit einer irren Wette hat ein deutscher Fußballfan so richtig abgesahnt. Mit nur 35 Euro Einsatz übertrumpfte er den bisherigen Rekordgewinn deutlich.

Ein 46 Jahre alter Fußball-Fan aus Dresden hat bei Tipico-Sportwetten einen Rekordgewinn verbucht. Er erzielte mehr als das 12.000-fache seines Einsatzes, mit einem Gesamteinsatz von 35 Euro erhielt er 441.850 Euro.

Der bisherige Rekord bei Tipico aus dem Jahr 2014 lag bei 300.000 Euro.

Auch interessant: Wer wird der Spieler mit den meisten Toren bei der WM 2018?

35 Euro als Einsatz

Die beiden Wettscheine wurden bereits am 3. Juni in Dresden abgegeben. Insgesamt 35 Euro setzte der Mann auf 14 Fußballspiele, darunter Play-off-Spiele in der 3. italienischen Liga bis hin zu Partien der höchsten brasilianischen Liga.

Die gewagte Kombination führte zur gigantischen Gewinnsumme.

Lesen Sie auch: Werbepartner und Gefahr: Sportwetten im Fußball

SID

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schalke 04: Simon Terodde verletzt – S04 verrät Zeitpunkt für Rückkehr
Fußball

Schalke 04: Simon Terodde verletzt – S04 verrät Zeitpunkt für Rückkehr

Simon Terodde fehlt dem FC Schalke 04 aktuell verletzt. Jetzt ist klar, wann der S04 den Stürmer wieder zurückerwartet.
Schalke 04: Simon Terodde verletzt – S04 verrät Zeitpunkt für Rückkehr
BVB-Star Erling Haaland: Aki Watzke nennt Bedingung für Dortmund-Verbleib
Fußball

BVB-Star Erling Haaland: Aki Watzke nennt Bedingung für Dortmund-Verbleib

Für einen Verbleib von Erling Haaland müsste der BVB bis an die Schmerzgrenze gehen. Für Dortmund-Boss Aki Watzke müsste allerdings auch eine Voraussetzung gelten.
BVB-Star Erling Haaland: Aki Watzke nennt Bedingung für Dortmund-Verbleib

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.