Schalke-Boss im Interview

Tönnies zum Rassismus-Skandal: "Falsch verstanden worden" - Fans sind entsetzt

+
Clemens Tönnies hat Stellung zum Rassismus-Skandal genommen. Er sei falsch verstanden worden, sagt der Schalke-Boss.

Clemens Tönnies hat sich beim Spiel des FC Schalke bei Bayern München zum Rassismus-Skandal geäußert. Seine Aussagen schockieren die Schalke-Fans.

München - Clemens Tönnies hat sich ein halbes Jahr nach dem Rassismus-Skandal auf Schalke wieder einmal in der Öffentlichkeit zu Wort gemeldet. Der Boss des Aufsichtsrates des FC Schalke zeigte sich aber wenig selbstkritisch - seine Aussagen schockieren die Schalke-Fans.

Tönnies hatte bei einem Vortrag vor Wirtschaftsvertretern gefordert, die Afrika müssten mehr Kraftwerke gebaut werden. "Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf wenn’s dunkel ist, Kinder zu produzieren.“ Nach diesem Statement erntete Tönnies tagelang Kritik.

Im Gespräch bei Sky betonte Tönnies, er habe nichts Falsches gesagt, es sei falsch aufgefasst worden. Im Netz sind die Schalke-Fans fassungslos nach diesen Aussagen, berichtet wa.de*.

*wa.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tottenham Hotspur gegen RB Leipzig im Live-Ticker - Nächster Schock für Mourinho-Klub

RB Leipzig reist für das Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale nach London. Wir begleiten das Spiel gegen Tottenham Hotspur im Live-Ticker. Für Jose Mourinho gibt es …
Tottenham Hotspur gegen RB Leipzig im Live-Ticker - Nächster Schock für Mourinho-Klub

Champions League im Live-Ticker: Kohler schießt gegen Favre und gibt Abwehr-Tipps

Borussia Dortmund empfängt im Champions-League-Achtelfinale Paris Saint-Germain und Ex-Trainer Thomas Tuchel - verfolgen Sie das Hinspiel am Dienstagabend hier im …
Champions League im Live-Ticker: Kohler schießt gegen Favre und gibt Abwehr-Tipps

Nach Horrorverletzung in 2. Liga: Kopfwunde bei KSC-Fußballer - So geht es ihm jetzt

Schockmoment beim Karlsruher SC: Der Luxemburger Dirk Carlson verletzt sich im Spiel gegen Osnabrück schwer am Kopf, Gegenspieler Assan Ceesay ist den Tränen nahe. Doch …
Nach Horrorverletzung in 2. Liga: Kopfwunde bei KSC-Fußballer - So geht es ihm jetzt

FC Bayern jagt Mega-Talent - Vertrag läuft aus, doch die Konkurrenz ist groß

Ein Mega-Talent könnte bald für den FC Bayern zu haben zu sein. Doch die Konkurrenz um einen Transfer wäre wohl groß.
FC Bayern jagt Mega-Talent - Vertrag läuft aus, doch die Konkurrenz ist groß

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.