Torschützenkönige in der Bundesliga seit 1990

1 von 29
2011/2012: Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke): 29 Tore
2 von 29
2010/2011: Mario Gomez (FC Bayern), 28 Tore.
3 von 29
2009/2010: Edin Dzeko (VfL Wolfsburg), 22 Tore
4 von 29
2008/2009: Grafite (VfL Wolfsburg), 28 Tore
5 von 29
2007/2008 (FC Bayern München), 24 Tore
6 von 29
2006/2007: Theofanis Gekas (VfL Bochum), 20 Tore
7 von 29
2005/2006: Miroslav Klose (Werder Bremen), 25 Tore
8 von 29
2004/2005: Marek Mintal (1. FC Nürnberg), 24 Tore

Alle Torschützenkönige in der Bundesliga seit 1990

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

2. Liga im Live-Ticker: Hamburg trifft im Derby auf St. Pauli - Stuttgart muss gegen Regensburg ran

In der 2. Bundesliga geht es am Samstag auch wieder rund. Wir begleiten das Geschehen im Live-Ticker. Highlight: Hamburger SV gegen FC St. Pauli.
2. Liga im Live-Ticker: Hamburg trifft im Derby auf St. Pauli - Stuttgart muss gegen Regensburg ran

Nach Riesen-Bock von Weltmeister: FC Bayern zittert sich gegen Aufsteiger Paderborn zum Sieg

FC Bayern gegen SC Paderborn: Klarer hätte die Favoritenrolle vor einer Bundesliga-Partie nicht verteilt sein können. Doch die Münchner tun sich überraschend schwer. Das …
Nach Riesen-Bock von Weltmeister: FC Bayern zittert sich gegen Aufsteiger Paderborn zum Sieg

Vernichtendes Zeugnis zu Coutinho: „Absoluter Fremdkörper“, „unterirdisch“ oder „überbewertet“

Philippe Coutinho spielt beim FC Bayern München noch nicht die Rolle, die er sollte. Die Fans sind von dem Brasilianer mehr als enttäuscht. 
Vernichtendes Zeugnis zu Coutinho: „Absoluter Fremdkörper“, „unterirdisch“ oder „überbewertet“

Unglücklicher Debütant: Drei Gründe, warum Alvaro Odriozola gegen Paderborn blass blieb

Der FC Bayern München gewann gegen den SC Paderborn am Freitagabend mit 3:2. Debütant Alvaro Odriozola blieb blass. Drei Gründe, die das erklären könnten.
Unglücklicher Debütant: Drei Gründe, warum Alvaro Odriozola gegen Paderborn blass blieb

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.