Große Namen

Trainersuche bei Werder: Favre und Tuchel im Gespräch

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach
+
Lucien Favre.

Bremen - Werder Bremen scheut bei der Suche nach einem Nachfolger für den beurlaubten Trainer Alexander Nouri offenbar keine großen Namen.

Nach Informationen des Internetportals Deichstube.de will der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Lucien Favre von OGC Nizza kontaktieren. Auch Thomas Tuchel stehe auf einer Kandidatenliste ganz weit oben. Demnach tendiere Sportchef Frank Baumann zu einer großen Lösung in der Trainerfrage oder alternativ zur Dauerbeschäftigung von Interimscoach Florian Kohfeldt.

„Er ist als Dauerlösung nicht ausgeschlossen“, sagte Baumann über den 35 Jahre alten bisherigen Trainer der zweiten Mannschaft Werders in der 3. Liga. Zudem hatte Baumann nach der Trennung von Nouri am Montag angekündigt, den Markt sondieren zu wollen. „Wir werden nicht nur mit freien, sondern auch mit Trainern, die unter Vertrag stehen, sprechen. Das muss korrekt und sauber ablaufen. Dafür benötigen wir Zeit“, sagte Werders Sportchef.

Der frühere Mönchengladbacher und Berliner Coach Favre steht aktuell in Nizza unter Vertrag, das Anfang Juni einen Wechsel Favres zu Borussia Dortmund abgelehnt hatte. Nach Platz drei in der Vorsaison belegen die Südfranzosen in dieser Spielzeit aktuell nur Rang 16. Schon in Gladbach und bei Hertha hatte der Schweizer Clubs in schwierigen Situationen übernommen. Tuchel ist nach seinem Aus bei Borussia Dortmund im Sommer derzeit vereinslos und war zuletzt mit Bayern München und englischen Clubs in Verbindung gebracht worden.

*deichstube.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alaba und der FC Bayern: Keine Fortschritte - aus einem millionenschweren Grund?

David Alaba hat seinen Vertrag beim FC Bayern München noch immer nicht verlängert. Ein Transfer-Experte sagt: Der Österreicher wird den FCB verlassen.
Alaba und der FC Bayern: Keine Fortschritte - aus einem millionenschweren Grund?

Mega-Gerücht! Leo Messi will Barcelona angeblich verlassen - in Richtung FC Bayern?

Das wäre der absolute Wahnsinn! Lionel Messi will laut spanischen Berichten den FC Barcelona im kommenden Sommer angeblich verlassen. Führt ihn sein Weg dann zum FC …
Mega-Gerücht! Leo Messi will Barcelona angeblich verlassen - in Richtung FC Bayern?

BVB droht mit Kündigung von Dauerkarten - wer jetzt die Chance auf das Stadion-Abo hat

Borussia Dortmund wird einigen Besitzern ihre Dauerkarte abnehmen. Fans des BVB auf der Warteliste dürfen hoffen - auch wenn für 2020/21 noch einiges offen ist. 
BVB droht mit Kündigung von Dauerkarten - wer jetzt die Chance auf das Stadion-Abo hat

Baut Toni Kroos ein neues Fußballstadion? Nationalspieler gibt deftige Antwort auf Bericht

Toni Kroos soll eine Investition beim Greifswalder FC planen, um dem Verein ein neues Stadion zu ermöglichen. Gegen diese Berichte wehrte sich der Natinonalspieler nun. 
Baut Toni Kroos ein neues Fußballstadion? Nationalspieler gibt deftige Antwort auf Bericht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.