10.000 Euro Geldstrafe

Hoffenheim: Wagner für zwei Spiele gesperrt 

+
Hoffenheims Sandro Wagner (l.) gegen Leipzigs Bernardo. 

Hoffenheim - Der Hoffenheimer Sandro Wagner ist wegen seiner Roten Karte aus dem Spiel gegen RB Leipzig vom DFB-Sportgericht für zwei Spiele gesperrt worden. 

Torjäger Sandro Wagner von Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim ist nach seiner Roten Karte im Spiel bei RB Leipzig (1:2) für zwei Begegnungen gesperrt worden. Wagner, der außerdem eine Geldstrafe von 10.000 Euro erhielt, fehlt damit in den Spielen gegen den FSV Mainz 05 (4. Februar) und beim VfL Wolfsburg (12. Februar).

Der Sportgerichts-Vorsitzende Hans E. Lorenz äußerte: "Strafmildernd wurde berücksichtigt, dass Sandro Wagner sein Fehlverhalten umgehend eingeräumt und sich sowohl bei seinem Gegenspieler als auch beim Schiedsrichter noch auf dem Platz und nach dem Spiel entschuldigt hat."

Wagner: „Es tut mir leid“

Wagner war nach einem groben Foul an Stefan Ilsanker vom Platz geflogen, in Unterzahl musste Hoffenheim die erste Saisonniederlage hinnehmen. "Ich habe mich bei meiner Mannschaft und dem Gegenspieler entschuldigt. Es tut mir leid, das macht man nicht", hatte Wagner im Anschluss erklärt.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Uli Hoeneß erzählt von emotionalen Gesprächen mit Sebastian Deisler: „Das war der Wahnsinn“

Sebastian Deisler hatte lange mit Depressionen zu kämpfen. Uli Hoeneß, seine Bezugsperson beim FC Bayern, erzählte nun eine bewegende Geschichte über das einstige …
Uli Hoeneß erzählt von emotionalen Gesprächen mit Sebastian Deisler: „Das war der Wahnsinn“

Neuer Trainer beim FC Bayern? Ex-BVB-Coach wurde bereits kontaktiert

Nach dem Trainer-Aus von Niko Kovac steht bei Bayern München angeblich der deutsche Star-Coach Thomas Tuchel wieder im Fokus - dabei hatte er zuletzt noch abgesagt.
Neuer Trainer beim FC Bayern? Ex-BVB-Coach wurde bereits kontaktiert

Jérôme Boateng krempelt sein Leben um - prompt meldet sich Joachim Löw

Für Jérôme Boateng geht es aufwärts: Der Abwehrstar des FC Bayern stellt Ernährung und Gewohnheiten um. Das bleibt auch Bundestrainer Joachim Löw nicht verborgen.
Jérôme Boateng krempelt sein Leben um - prompt meldet sich Joachim Löw

Wunderkind zum FC Bayern München? Geheime Transfer-Details enthüllt - er kostet ein Vermögen

Der 19-jährige Erling Haarland hat sich in das Blickfeld der europäischen Top-Vereine gespielt. Beim FC Bayern stand er bereits auf der Liste - jetzt wieder?
Wunderkind zum FC Bayern München? Geheime Transfer-Details enthüllt - er kostet ein Vermögen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.