1. lokalo24
  2. Sport
  3. Fußball

DFB-Fan-Fest in Aachen: Testspiel zwischen DFB-Team und DFB-Team geplant

Erstellt:

Kommentare

Joachim Löw hat ein Trainingslager in Venlo angesetzt.
Joachim Löw hat ein Trainingslager in Venlo angesetzt. © Federico Gambarini / dpa

Bundestrainer Joachim Löw wählt eine ungewöhnliche Vorbereitung auf die nächsten EM-Qualifikationsspiele.

Update vom 9. Mai 2019: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft setzt ihre Charmeoffensive bei den Fans nach dem WM-Debakel 2018 offenbar fort. Nach Informationen der Bild-Zeitung plant der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am 5. Juni ein Fan-Fest auf dem Aachener Tivoli. Im Mittelpunkt soll ein Testspiel über 2x30 Minuten zwischen zwei aus dem Kader von Bundestrainer Joachim Löw gebildeten Mannschaften stehen. Im Anschluss stehen die Spieler für Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Ungewöhnliche Vorbereitung: In diesem Land trainiert das DFB-Team vor dem Weißrussland-Match

Berlin - Die Fußball-Nationalmannschaft wird sich in einem Kurz-Trainingslager in den Niederlanden auf die Partien in Weißrussland und gegen Estland vorbereiten. Löw versammelt seinen Kader am 2. Juni in Venlo, einem 100.000-Einwohner-Städtchen nahe der Grenze zu Deutschland, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit.

Vorbereitung auf Spiel in Minsk: Löw traininert mit Team in den Niederlanden

Das Auftaktspiel in die Ausscheidung für die EM 2000 hatte das DFB-Team in Amsterdam gegen die Niederlande mit 3:2 gewonnen. Nun stehen die Partien am 8. Juni in Weißrussland und am 11. Juni in Mainz gegen Estland an. Der letzte Wettkampf zuvor wird dann für einige Nationalspieler schon drei Wochen zurückliegen. Bundesliga-Abschluss ist am 18. Mai.

Löw will mit seinem Personal fünf Tagen intensiv in Venlo arbeiten und dort sogar noch das Abschlusstraining bestreiten, bevor der DFB-Tross am Vortag des Weißrussland-Spiels von Düsseldorf nach Minsk und dann weiter in den Spielort Borissow reist. Nach der Rückkehr aus Weißrussland quartiert sich das Team in Mainz ein.

Im Fokus werden auch wieder die Torhüter stehen: Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen. Nun meldet sich ein ehemaliger Teamkollege von Neuer und aktueller Gegner von ter Stegen zu Wort

dpa

Auch interessant

Kommentare