„Er geht schon ganz normal“

Verletzter Jerome Boateng: Heynckes überrascht mit Prognose

+
Verletzte sich im Hinspiel gegen Real: Bayerns Abwehr-Star Jerome Boateng.

Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat versucht, Zweifel an einer WM-Teilnahme des verletzten Fußball-Nationalspielers Jérôme Boateng zu zerstreuen.

München - „Ich sehe überhaupt keine Gefahr, im Gegenteil“, sagte Heynckes am Freitag in München nach einem Gespräch mit Boateng, der sich im Champions-League-Spiele gegen Real Madrid eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen hatte. „Er geht schon ganz normal“, berichtete der Trainer des FC Bayern.

„Er wird sicherlich bei der WM dabei sein und auch vorher trainieren können“, sagte Heynckes. Bundestrainer Joachim Löw gibt am 15. Mai, drei Tage nach dem letzten Bundesliga-Spieltag, den vorläufigen deutschen WM-Kader bekannt. Am 23. Mai beginnt mit dem Trainingslager in Südtirol die WM-Vorbereitung der DFB-Auswahl. Das WM-Turnier beginnt am 14. Juni. Titelverteidiger Deutschland bestreitet sein Auftaktspiel gegen Mexiko am 17. Juni in Moskau.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nations League: Portugal zittert sich mit schwacher Leistung zum Gruppensieg

In Gruppe A3 der Nations League spielte am Samstag Italien gegen Portugal. Italien hatte alle Chancen, das Spiel zu gewinnen - doch es blieb beim 0:0.
Nations League: Portugal zittert sich mit schwacher Leistung zum Gruppensieg

Vertrag bis 2023: 1. FC Köln holt Torjäger Anthony Modeste zurück

Der 1. FC Köln landete einen Transfercoup: Torjäger Anthony Modeste erhält einen Vertrag bis Juni 2023 und ist ab sofort spielberechtigt. 
Vertrag bis 2023: 1. FC Köln holt Torjäger Anthony Modeste zurück

Nations League im Live-Ticker: England gegen Kroatien - der Verlierer steigt ab

Showdown in der Gruppe A4 der UEFA Nations League: England empfängt Kroatien. Es geht um nicht weniger als den Klassenerhalt - wir berichten im Live-Ticker.
Nations League im Live-Ticker: England gegen Kroatien - der Verlierer steigt ab

Enthüllte Infantino-Pläne: So reagiert Reinhard Grindel auf den möglichen „Fifa-Ausverkauf“

Präsident Reinhard Grindel vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) hat nach den Berichten über Pläne für einen milliardenschweren "Ausverkauf" der FIFA seine Forderung nach …
Enthüllte Infantino-Pläne: So reagiert Reinhard Grindel auf den möglichen „Fifa-Ausverkauf“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.