BVB-Geschäftsführer sicher

Watzke: „Bei Götze werden einige Leute Abbitte leisten“

+
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist von Mario Götze weiterhin überzeugt. 

Dortmund - BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke stärkt Mario Götze den Rücken und ist sich sicher, „dass noch einige Leute Abbitte bei Götze leisten müssen“.

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat Nationalspieler Mario Götze den Rücken gestärkt. „Ich bin ganz sicher, dass noch einige Leute Abbitte bei Götze leisten müssen“, sagte Watzke im Interview der Fußball Bild. „Wenn sie denn jemals die Größe haben.“ Der 24 Jahre alte Mittelfeldakteur war Anfang der Fußball-Bundesligasaison vom FC Bayern München zum BVB zurückgekehrt, konnte aber bisher nicht kontinuierlich überzeugen.

Dass BVB-Trainer Thomas Tuchel dagegen gewesen sein soll, Götze zurückzuholen, verneint Watze. „Wir haben in der ganzen Ära Tuchel noch nicht einen Spieler verpflichtet, den der Trainer nicht haben wollte. Das gilt auch für Mario“, sagte er.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hudson-Odoi: Aus einem speziellen Grund ließ er den Bayern-Wechsel platzen

Callum Hudson-Odoi war lange vom FC Bayern umworben. Doch nun gibt der Youngster ein klares Statement ab. Auch seine Äußerungen lassen keinen Zweifel aufkommen.
Hudson-Odoi: Aus einem speziellen Grund ließ er den Bayern-Wechsel platzen

Sensations-Rückkehr zum FC Bayern? Leistungsträger schwärmt über Ex-Trainer Guardiola

Hansi Flick bleibt aller Voraussicht nach erstmal Trainer des FC Bayern München. Für die Zeit danach hat der Klub offenbar drei Topfavoriten auserkoren. Einer davon: Pep …
Sensations-Rückkehr zum FC Bayern? Leistungsträger schwärmt über Ex-Trainer Guardiola

Flick? Guardiola? Tuchel? Lewandowski nennt seinen Favoriten für den Trainer-Posten beim FCB

Robert Lewandowski spielt eine überragende Saison beim FC Bayern München. Nun äußerte er sich zur Trainer-Frage.
Flick? Guardiola? Tuchel? Lewandowski nennt seinen Favoriten für den Trainer-Posten beim FCB

Nach Kreuzbandriss von Niklas Süle: Schock-Prognose für FC Bayern und Jogi Löw

Niklas Süle vom FC Bayern muss nach seinem Kreuzbandriss den nächsten Rückschlag hinnehmen. Die Ärzte weisen auf Komplikationen hin, die eine Rückkehr ungewiss machen. 
Nach Kreuzbandriss von Niklas Süle: Schock-Prognose für FC Bayern und Jogi Löw

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.