Nach Top-Saison als Leihspieler

Wechsel perfekt: Borussia Dortmund verkauft Sturmtalent nach Spanien

+
In den Niederlanden erzielte er als Leihspieler 19 Tore - jetzt trennt sich Borussia Dortmund endgültig von seinem Sturmjuwel.

Jetzt ist es fix: Borussia Dortmund hat den Schweden Alexander Isak ziehen lassen. Zuletzt war der 19-Jährige an Willem II ausgeliehen, künftig geht er in Spanien auf Torejagd.

Dortmund - Der schwedische Angreifer Alexander Isak kehrt trotz einer überragenden Rückserie bei Willem II Tilburg in der niederländischen Fußball-Ehrendivision nicht zu Vizemeister Borussia Dortmund zurück. Der 19-Jährige wechselt zu Real Sociedad San Sebastian, das gab der BVB am Mittwoch bekannt.

„Wir wünschen Alex Isak in Spanien den größtmöglichen Erfolg und werden seine Leistungen genau beobachten“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Zuletzt hatte der Schwede auf Leihbasis für Willem II gespielt. Über die Details des Vertragswerks wurde Stillschweigen vereinbart. Nach Informationen der baskischen Zeitung „El Diario Vasco“ unterschreibt der 19-Jährige in San Sebastian einen Fünfjahresvertrag und kostet 6,5 Millionen Euro. „El Mundo Deportivo“ berichtet, die Dortmunder hätten sich eine Rückkaufoption gesichert.

Für Tilburg erzielte er in 29 Pflichtspielen 19 Treffer. Im Januar 2017 war der Schwede für 8,6 Millionen Euro Ablöse von AIK Solna zu den Schwarz-Gelben gewechselt, allerdings konnte er sich im Profikader nicht durchsetzen.

In Tilburg hingegen zeigte Isak als Leihspieler seine Torjäger-Qualitäten und stand zuletzt sogar im Kader der schwedischen Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation. Beim 0:3 in Madrid gegen Spanien am Montagabend wurde Isak in der 82. Minute eingewechselt. BVB-Konkurrent Bayern München ist dagegen weiterhin auf der Suche nach Verstärkung in der Offensive, wie tz.de* berichtet.

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

sid/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

FC Bayern: Tolisso fasst sich ans Herz und bricht Training ab - Szene im Video

Große Sorge um Corentin Tolisso: Der Spieler des FC Bayern München musste das Training am Sonntag abbrechen. Er fasste sich während der Einheit ans Herz.
FC Bayern: Tolisso fasst sich ans Herz und bricht Training ab - Szene im Video

Ausraster: Holger Badstuber beschimpft Schiedsrichter als „Muschis“

Ob das Konsequenzen hat für Holger Badstuber? Der Spieler des VfB-Stuttgart hat die Schiedsrichter als „Muschis“ beschimpft, als er beim Spiel gegen Holstein Kiel vom …
Ausraster: Holger Badstuber beschimpft Schiedsrichter als „Muschis“

Niklas Süle schwer verletzt: Muss Jerome Boateng jetzt beim FC Bayern bleiben?

Kreuzbandriss bei Niklas Süle: Der Abwehrchef des FC Bayern München fällt wohl monatelang aus. Müssen die Bayern nun wieder auf Jerome Boateng setzen?
Niklas Süle schwer verletzt: Muss Jerome Boateng jetzt beim FC Bayern bleiben?

Schalke verpasst Tabellenführung - Hoffenheim jubelt

Siebter statt Erster: Der FC Schalke 04 hat den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst und Andrej Kramaric bei der TSG 1899 Hoffenheim zu einem …
Schalke verpasst Tabellenführung - Hoffenheim jubelt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.