Anhaltende Nackenprobleme

Werder Bremen ohne Kapitän Fritz gegen Bayern München

+
Bremens Clemens Fritz wird wohl gegen Bayern fehlen. 

Bremen - Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss am Samstag gegen den FC Bayern München (15.30 Uhr) auf Kapitän Clemens Fritz verzichten.

Der Defensivroutinier begann zwar zunächst mit dem Abschlusstraining, musste die Einheit aber wegen anhaltender Nackenprobleme später abbrechen. "Es geht nicht", sagte Sportchef Frank Baumann anschließend und fügte hinzu: "Er fällt wahrscheinlich aus." Allerdings absolvierte Fritz in dieser Woche noch kein einziges komplettes Training wegen eines steifen Nackens.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Matthäus rät Bayern-Präsident indirekt zu einer Entschuldigung: „Er sollte ...“

Wer ist besser - Manuel Neuer oder Marc-André ter Stegen? Uli Hoeneß bezog klar Stellung und erntet dafür enorme Kritik. Nun gibt ihm Lothar Matthäus einen Rat.
Matthäus rät Bayern-Präsident indirekt zu einer Entschuldigung: „Er sollte ...“

Bayern-Star gibt sich als Zlatan Ibrahimovic aus - und alle fallen darauf rein

Wer möchte nicht einmal wie Zlatan Ibrahimovic leben? Das dachte sich auch ein bekannter Bayern-Star - und wirklich alle sind auf seinen Trick hereingefallen.
Bayern-Star gibt sich als Zlatan Ibrahimovic aus - und alle fallen darauf rein

Schock für Fußballfans: EM 2024 größtenteils nicht mehr bei ARD und ZDF?

Der deutsche Fußballfan muss mittlerweile ordentlich blechen, wenn er alle Spiele der Saison sehen möchte - es kommt wohl ein neues Abo hinzu. 
Schock für Fußballfans: EM 2024 größtenteils nicht mehr bei ARD und ZDF?

Trainer-Hammer beim FC Bayern? Ehemaliger Bundesliga-Coach offenbar als Kovac-Ersatz im Gespräch

Aktuell läuft es für den FC Bayern München ordentlich. Trotzdem gibt es schon wieder Gerüchte um Niko Kovac. Beobachtet man etwa einen Ex-BVB-Trainer?
Trainer-Hammer beim FC Bayern? Ehemaliger Bundesliga-Coach offenbar als Kovac-Ersatz im Gespräch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.