Vierter Bundesliga-Spieltag steht bevor

So seht Ihr Werder Bremen gegen Union Berlin live im TV

+
Gegen Union Berlin will Werder Bremen den zweiten Dreier der Saison einfahren. Im Free-TV könnt Ihr das Spiel leider nicht verfolgen. 

Am vergangenen Bundesliga-Spieltag landete Werder Bremen gegen den FC Augsburg den ersten Dreier der Saison. Gegen Union Berlin soll der zweite folgen, Anpfiff ist um 15.30 Uhr. So seht ihr die Partie live im TV.

Das Bundesliga-Spiel bei Union Berlin ist erst das zweite Aufeinandertreffen der beiden Clubs in einem Pflichtspiel. Im August 2009 standen sich die Teams in der ersten DFB-Pokal-Runde gegenüber – Werder Bremen gewann mit 5:0.

Ungefähr 2700 Werder-Fans werden die Grün-Weißen nach Berlin begleiten. Tickets sind nicht mehr verfügbar, die Alte Försterei ist ausverkauft. Ab 13.30 ist Einlass – alle weiteren Tipps für Auswärtsfahrer haben wir natürlich auch für Euch.

Werder Bremen gegen Union Berlin läuft nicht im Free-TV

Wer das Spiel von Werder Bremen gegen Union Berlin in entspannter Atmosphäre am Bildschirm verfolgen möchte, dem sei dieUnion Bar und analoge Deichstube am Brommyplatz empfohlen. Für die Verpflegung ist dort gesorgt – an DeichBier-Nachschub und Essen wird es nicht mangeln. Einfach mal vorbeischauen!

Im frei empfangbaren Fernsehen wird es die Partie nicht zu sehen geben – Sky überträgt wie gewohnt um 15.30 Uhr live. Ihr braucht also ein Pay-TV-Abo, um Werder gegen Union live verfolgen zu können. Alternativ empfehlen wir natürlich auch gerne den DeichStube*-Liveticker zum Spiel von Werder Bremen gegen Union Berlin bereit, der Euch auf dem Laufenden hält.

Mehr Werder Bremen im TV

Eine Zusammenfassung der Nachmittagsspiele könnt Ihr am Samstagabend ab 18 Uhr in der „Sportschau“ (ARD) sehen. Weitere Sportsendungen, in denen die Highlights gezeigt werden, sind „Das aktuelle Sportstudio“ (ZDF, Samstag, 22.45 Uhr; Wiederholung am Sonntag, 02.15 Uhr) und der „NDR-Sportclub“ (NDR, Sonntag, 22.50 Uhr). 

Auch in „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ (WDR, Sonntag, 22.45 Uhr), im „Doppelpass“ (Sport1, Sonntag, 11.00 Uhr) und in „100% Bundesliga - Fußball bei Nitro“ (RTL Nitro, Montag, 22:15 Uhr) wird Werder Bremen thematisiert.

*DeichStube.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Mehr News zu Werder Bremen

Im DeichStube-Interview sprach Anthony Ujah über seine Zeit bei Werder Bremen, die Ziele von Union Berlin und warum er am Samstag nicht jubeln würde. Leonardo Bittencourt und Christian Groß wohl vor Startelf-Debüt – so sieht die voraussichtliche Aufstellung von Werder Bremen gegen Union Berlin aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Interview: Werder-Präsident rüffelt Tönnies und kämpft gegen Rassismus

Bremen – Schon mehrfach wurde der SV Werder Bremen für seinen Einsatz gegen Rassismus und Diskriminierung ausgezeichnet. Da verwunderte es schon ein wenig, dass nach den …
Interview: Werder-Präsident rüffelt Tönnies und kämpft gegen Rassismus

Werder Bremen gegen RB Leipzig: Kohfeldt und das Problem mit der Sensation

Die Aufgabe des personell arg gebeutelten SV Werder Bremen könnte objektiv betrachtet kaum schwerer sein: Am Samstag kommt in RB Leipzig der Tabellenführer der …
Werder Bremen gegen RB Leipzig: Kohfeldt und das Problem mit der Sensation

Hammer beim FC Bayern? Ehemaliger Bundesliga-Trainer offenbar als Kovac-Ersatz im Gespräch

Aktuell läuft es für den FC Bayern München ordentlich. Trotzdem gibt es schon wieder Gerüchte um Niko Kovac. Beobachtet man etwa einen Ex-BVB-Trainer?
Hammer beim FC Bayern? Ehemaliger Bundesliga-Trainer offenbar als Kovac-Ersatz im Gespräch

Trainer-Beben bei Real Madrid: Steht Zinedine Zidane vor dem Aus? Ex-Bayern-Star soll neuer Coach werden

Bei Real Madrid herrscht Frust nach der bitteren Niederlage in Paris. Trainer Zinedine Zidane soll nach dem schwachen Auftritt sogar vor dem Aus stehen - und ein …
Trainer-Beben bei Real Madrid: Steht Zinedine Zidane vor dem Aus? Ex-Bayern-Star soll neuer Coach werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.