Einziger Konkurrent ist Marokko

Fußball-WM 2026: USA, Kanada und Mexiko bewerben sich gemeinsam

Romario gegen Roberto Donadoni: Ein Archivfoto vom WM-Finale 1994 in Los Angeles/USA.
+
Romario gegen Roberto Donadoni: Ein Archivfoto vom WM-Finale 1994 in Los Angeles/USA.

Die USA, Kanada und Mexiko bewerben sich mit 23 möglichen Austragungsorten um die Fußball-WM 2026.

Washington - Jeweils drei Städte liegen in Kanada und Mexiko, 17 in den Staaten. Sollte der Verbund die Endrunde, die erstmals mit 48 Teams ausgetragen wird, am 13. Juni vom FIFA-Kongress zugesprochen bekommen, würde der Weltverband FIFA im Anschluss 16 WM-Städte auswählen. Einziger Konkurrent ist Marokko.

Während der WM würden Stand heute 60 Spiele in den USA ausgetragen werden, jeweils zehn in Kanada und Mexiko. Die K.o.-Runde würde nur noch in den Staaten stattfinden. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass unsere 23 Weltklasse-Arenen, die 150 bereits existierenden Trainingskomplexe und unser modernes Transportnetzwerk der FIFA helfen können, Einnahme- und Zuschauerrekorde zu erzielen", sagte John Kristick, verantwortlicher Direktor der Bewerbung.

Die Bewerberstädte aus den USA, Kanada und Mexiko im Überblick:

Kanada: Edmonton, Montreal, Toronto

Mexiko: Guadalajara, Monterrey, Mexiko-Stadt

USA: Atlanta, Baltimore, Boston, Cincinnati, Dallas, Denver, Houston, Kansas City, Los Angeles, Miami, Nashville, New York/New Jersey, Orlando, Philadelphia, San Francisco, Seattle, Washington

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

FC Bayern: Tribünen-Eklat! CDU-Politiker schießt gegen FCB-Bosse - „Dummheit oder Arroganz“

Beim Bundesligaauftakt saßen die Vorstände der Bayern und des FC Schalke ohne Abstand und Maske auf der Tribüne. Nach Ministerin Melanie Huml meldet sich nun Friedrich …
FC Bayern: Tribünen-Eklat! CDU-Politiker schießt gegen FCB-Bosse - „Dummheit oder Arroganz“

Emotionale Anekdote live im TV: Ex-FCB-Star fängt Rummenigge am Parkplatz ab und weint plötzlich fünf Minuten

Karl-Heinz Rummenigge hat die wohl emotionalste Anekdote seit langem bei Sky live im TV erzählt. Es geht dabei um Thiago und ganz viel Tränen.
Emotionale Anekdote live im TV: Ex-FCB-Star fängt Rummenigge am Parkplatz ab und weint plötzlich fünf Minuten

Neuer Alaba-Wirbel! Abwehrchef fehlt gegen Schalke - Rummenigge äußert sich bei Sky zu Transfer-Posse

Der Streit zwischen Uli Hoeneß Alabas Berater Pini Zahavi bestimmte die Schlagzeilen. Beim Bundesligastart gegen Schalke 04 stand der Österreicher gar nicht im Kader.
Neuer Alaba-Wirbel! Abwehrchef fehlt gegen Schalke - Rummenigge äußert sich bei Sky zu Transfer-Posse

„Bayerns erstes Massaker!“: Pressestimmen zur Auftakt-Gala - Spanier verzweifelt: „Wie schlägt man dieses Team?“

Der FC Bayern siegt zum Bundesligastart mit 8:0 gegen Schalke 04. Die nationale und internationale Presse überbietet sich mit Lob für den Triple-Sieger.
„Bayerns erstes Massaker!“: Pressestimmen zur Auftakt-Gala - Spanier verzweifelt: „Wie schlägt man dieses Team?“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.