Nachfolgerin von Hrubesch 

Wunschkandidatin: Deutsche Frauen-Nationalmannschaft wohl mit neuer Trainerin 

+
Martina Voss-Tecklenburg soll der deutschen Frauen-Nationalmannschaft zu altem Glanz verhelfen. 

Die deutsche Nationalmannschaft der Frauen bekommt wohl eine neue Übungsleiterin. Voss-Tecklenburg soll einem Bericht zufolge das Team nach Ende der WM-Quali übernehmen. 

Frankfurt am Main - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sich seine Wunschkandidatin geangelt: Martina Voss-Tecklenburg (50) wird nach SID-Informationen neue Bundestrainerin der Frauen-Nationalmannschaft. Nach dem Ende der WM-Qualifikation im Herbst löst die derzeitige Schweizer Nationaltrainerin den Interimscoach Horst Hrubesch ab. Der 67-Jährige hatte den Posten nach der Trennung von Steffi Jones im März zwischenzeitlich übernommen. Der DFB wird die Personalie zeitnah bekannt geben.

Die 125-malige Nationalspielerin, die seit Februar auch im Aufsichtsrat von Fortuna Düsseldorf sitzt, betreut die Auswahl der Eidgenossen seit 2012 und führte diese 2015 zur WM- und zwei Jahre später zur EM-Premiere. Vorher war die gebürtige Duisburgerin und viermalige Europameisterin in der Frauen-Bundesliga als Trainerin beim FCR Duisburg (heute MSV Duisburg) sowie beim USV Jena aktiv.

Voss-Tecklenburg mit makelloser Bilanz 

Die Schweizerinnen liegen auf dem Weg zur Endrunde nach fünf Siegen aus fünf Spielen als Spitzenreiter der Gruppe 2 auf Kurs Richtung WM 2019 in Frankreich. Der zweimalige Weltmeister Deutschland führt die Gruppe 5 vor den abschließenden beiden Spielen im September trotz einer Heim-Niederlage gegen Island an. Nur die sieben Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Endrunde, die vier besten Zweiten spielen in Play-offs um ein letztes Europa-Ticket.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Konzert in WM-Stadion: Helene Fischer stört Training eines Bundesligisten

Wegen dem deutschen Schlagerstar Helene Fischer muss ein Bundesliga-Verein sein Training verschieben. Auf- und Abbauarbeiten für ihr Konzert blockieren das Stadion.
Konzert in WM-Stadion: Helene Fischer stört Training eines Bundesligisten

Nach tödlichem Unfall: Harit zurück auf Schalke - so will der Verein ihm helfen

Amine Harit ist wieder ins Training beim FC Schalke 04 eingestiegen. Am Tag der Rückkehr des WM-Fahrers dreht sich aber alles um einen Unfall mit Todesfolge in seiner …
Nach tödlichem Unfall: Harit zurück auf Schalke - so will der Verein ihm helfen

WM 2018 im Ticker: Özil muss nach Vorrundenaus Marketingtour mitmachen

Die Fußball-WM 2018 ist zu Ende. Im Finale, einem der aufregendsten der Geschichte, sicherte sich Frankreich letztlich verdient gegen Kroatien den Titel. Der Tag danach …
WM 2018 im Ticker: Özil muss nach Vorrundenaus Marketingtour mitmachen

Juves „Lottogewinn“: Mit Ronaldo beginnt in Italien eine neue Ära

Italien war bei der WM 2018 nur Zuschauer. Dank Juventus Turin feiert die Serie A aber den Coup des Jahres. Cristiano Ronaldos Verpflichtung ist ein Versprechen für eine …
Juves „Lottogewinn“: Mit Ronaldo beginnt in Italien eine neue Ära

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.