So lief der Auftakt

Steinmeier, Schröder und Seehofer: Das Eröffnungsspiel der Handball-WM 2019 in Bildern

Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
1 von 99
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
2 von 99
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
3 von 99
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
4 von 99
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
5 von 99
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
6 von 99
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
7 von 99
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.
8 von 99
Das Spiel gegen Korea war für die Deutschen eine klare Sache. Zusammen mit der Eröffnungszeremonie ein gelungener Auftakt in Berlin.

Viele große Namen fanden Weg in die Halle zum ersten Spiel der Handball-WM 2019: Neben Frank-Walter Steinmeier waren auch beispielsweise Gerhard Schröder und Horst Seehofer unter den Zuschauern. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Handball-WM 2019: Torwart von Deutschland-Gegner wehrt Bälle mit dem Kopf ab und tanzt

Handball-WM 2019: Björgvin Pall Gustavsson ist ein verrückter Keeper. Der Isländer pariert drei Würfe mit dem Kopf und legt dann eine Tanzeinlage aufs Parkett.
Handball-WM 2019: Torwart von Deutschland-Gegner wehrt Bälle mit dem Kopf ab und tanzt

Handball-WM 2019: Deutschland-Spiel heute live im TV und im Live-Stream sehen

Die Handball-WM 2019 wird teils live im TV und komplett im Live-Stream gezeigt. Wir verraten, wo Sie welche Spiele sehen können.
Handball-WM 2019: Deutschland-Spiel heute live im TV und im Live-Stream sehen

Handball-WM 2019: Spielplan mit allen Terminen, Ergebnissen und Tabellen

Hier finden Sie den Spielplan der Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark. Alle Termine im Überblick - alle Ergebnisse und Tabellen.
Handball-WM 2019: Spielplan mit allen Terminen, Ergebnissen und Tabellen

Handball-WM im Live-Ticker: Deutschland gegen Island gefordert

Mit drei Pluspunkten hat sich die deutsche Nationalmannschaft eine gute Ausgangsposition für die Hauptrunde erspielt. Erster Gegner im Kampf ums Halbfinale ist Island. 
Handball-WM im Live-Ticker: Deutschland gegen Island gefordert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.