Alles für Olympia: Husky schiebt Zusatzschichten in der Phoenix Sport Akademie

1 von 15
Sieht einfacher aus, als es ist: James Wisniewski mit Marinko Neimarevic beim „Ropetraining“. Im Hintergrund schuftet Husky Evan McGrath.
2 von 15
3 von 15
4 von 15
5 von 15
6 von 15
7 von 15
8 von 15
Husky Evan McGrath.

Huskies-Verteidiger James Wisniewski tut alles, um so fit wie möglich zu den Olympischen Spielen nach Südkorea zu fahren. Momentan trainiert er zusätzlich in der Phoenix Sport Akademie.

Eishockey. Ab an die Seile zum „Ropetraining“, dann durch den Parcours für die Koordination und weiter gehts mit ein paar Liegestützen.

Huskies-Verteidiger James Wisniewski bringt man eigentlich nicht so leicht ins Schwitzen – Marinko Neimarevic von der Phoenix Sport Akademie bekommt es trotzdem hin. Hier bereitet sich der US-Amerikaner momentan mit Zusatzschichten auf die Olympischen Spiele in Südkorea vor. „Ich trainiere auch mit den anderen Spielern, mit James mache ich momentan Extraeinheiten. Wir trainieren die Reflexe der Spieler, Kraft und Kondition – ich hole den Kämpfer aus ihnen heraus und fördere den Zusammenhalt in der Truppe“, sagt Trainer Marinko Neimarevic.

Die Trainingsfortschritte mailt er an Huskies-Coach Rico Rossi. „Die Jungs haben viele Spiele, James fährt jetzt noch nach Südkorea, da muss man topfit sein, sonst übersteht man eine so lange Saison nicht“, sagt Neimarevic. Besonders dem ehrgeizigen Wisniewski kommen die Extraeinheiten gelegen: „Das Training hier ist eine perfekte Ergänzung zum Eishockeytraining und wird mir während des Turniers helfen. Aber es ist verdammt hart“, sagt James Wisniewski mit einem müden Lächeln.

Derby wird live in der Eishalle übertragen

Das Spiel der Kassel Huskies bei den Löwen Frankfurt am Freitag wird live in der Eissporthalle in Kassel gezeigt. Der Eingang zur Champions Bar öffnet am Freitagabend um 18:30 Uhr. Somit können sich die Fans bereits eine Stunde vor Spielbeginn auf das Derby einstimmen. Insgesamt finden in der Champions Bar (und optional im gegenüberliegenden VIP-Bereich) bis zu 400 Fans einen Platz. Es werden unter anderem Bratwurst, Brezel und belegte Brötchen angeboten. Weiterhin gibt es Getränke zu ermäßigten Preisen – so kostet ein Bier beispielsweise 2,50 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Kassel Huskies schlagen Tölzer Löwen mühelos

Das war für die Kassel Huskies von Trainer Rico Rossi kein Problem: Mit 6:2 (2:0, 4:1,0:1) fegten die Schlittenhunde am Sonntagabend die Tölzer Löwen aus der Eishalle.
Bildergalerie: Kassel Huskies schlagen Tölzer Löwen mühelos

Derek Dinger vor dem ersten Huskies-Heimspiel: "Bin gelassener geworden"

Er ist Kasseläner und damit wieder zurück in "seiner" Stadt: Wir sprachen mit Huskies-Verteidiger Derek Dinger vor dem ersten Heimspiel der Saison am Sonntag gegen die …
Derek Dinger vor dem ersten Huskies-Heimspiel: "Bin gelassener geworden"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.