Bildergalerie: Kassel Huskies schlagen Wölfe Freiburg mit 5:3

1 von 29
2 von 29
3 von 29
4 von 29
5 von 29
6 von 29
7 von 29
8 von 29

Was für eine Schlussphase: Die Kassel Huskies schienen das Spiel gegen die Wölfe Freiburg schon verloren zu haben. Das letzte Drittel hielt dann aber eine Menge Überraschungen bereit. Am Ende schlagen die Huskies Freiburg mit 5:3 (1:1, 0:2, 4:1).

Eishockey. Die Kassel Huskies bleiben in der eigenen Halle unbesiegt und feiern ihren achten Heimspielerfolg in dieser Saison. Dabei sah es zuerst nicht nach einem Heimsieg für die Kassel Huskies aus. Eher nach einem Wochenende ohne Punkte. Doch dank eines starken und furiosen letzten Drittels kam die Mannschaft von Trainer Tim Kehler, nach einem 1:3 Rückstand, gegen die Wölfe Freiburg nochmal zurück und schlug die Gäste am Ende mit 5:3.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.