DEL2-Lizenz für Huskies

Keine Duelle mehr mit Bietigheim? Im letzten Hauptrundenspiel der vergangenen Saison schlugen die Kassel Huskies die Steelers klar mit 4:0. Foto: Soremski
+
Keine Duelle mehr mit Bietigheim? Im letzten Hauptrundenspiel der vergangenen Saison schlugen die Kassel Huskies die Steelers klar mit 4:0. Foto: Soremski

Kasseler Eishockeyclub hat Prüfung bestanden – Bietigheim Steelers wird Teilnahme verweigert

Kassel. Nach dem vor einigen Wochen von den Kassel Huskies fristgerecht die Unterlagen zur Lizenzierung für die DEL2-Saison 2020/21 eingereicht wurden, ist nun das Ergebnis da. Nach Abschluss des ligaweiten DEL2-Lizenzprüfungsverfahrens erhalten die Kassel Huskies die Lizenz für die kommende DEL2-Spielzeit. Die Schlittenhunde können somit in ihre siebte Saison in Serie in der DEL2 gehen. Neben den Nordhessen erhalten auch zwölf weitere Vereine die Lizenz für die anstehende Saison. Die Lizenz für die Bietigheim Steelers musste durch den DEL2-Aufsichtsrat mit einstimmigem Beschluss verweigert werden. „Die gemäß Lizenzordnung geforderte wirtschaftliche Leistungsfähigkeit konnte bis zum Abschluss und innerhalb der vorgegeben Fristen des Lizenzprüfungsverfahrens durch den Club nicht nachgewiesen werden. Den Bietigheim Steelers steht wegen der Verweigerung der Lizenz der Rechtsweg vor das DEL-Schiedsgericht frei.“ erklärt die DEL2 in einer Pressemitteilung die Entscheidung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ausrüstung der Huskies-Spieler kaufen: Sonderverkauf in der Kasseler Eissporthalle

Wie auch in den vergangenen Jahren laden die Kassel Huskies wieder zum Ausrüstungs-Verkauf in die Eissporthalle ein. Am kommenden Samstag, 8. August, von 10 bis 14 Uhr …
Ausrüstung der Huskies-Spieler kaufen: Sonderverkauf in der Kasseler Eissporthalle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.