DEL2-Playoffs: Kassel Huskies machen aus 0:4 ein 6:4 gegen die Heilbronner Falken

Kassel Huskies gegen Heilbronner Falken
1 von 121
Erster Playoff-Sieg: Die Kassel Huskies haben ihr Spiel gegen die Heilbronner Falken gewonnen.
Kassel Huskies gegen Heilbronner Falken
2 von 121
Erster Playoff-Sieg: Die Kassel Huskies haben ihr Spiel gegen die Heilbronner Falken gewonnen.
Kassel Huskies gegen Heilbronner Falken
3 von 121
Erster Playoff-Sieg: Die Kassel Huskies haben ihr Spiel gegen die Heilbronner Falken gewonnen.
Kassel Huskies gegen Heilbronner Falken
4 von 121
Erster Playoff-Sieg: Die Kassel Huskies haben ihr Spiel gegen die Heilbronner Falken gewonnen.
Kassel Huskies gegen Heilbronner Falken
5 von 121
Erster Playoff-Sieg: Die Kassel Huskies haben ihr Spiel gegen die Heilbronner Falken gewonnen.
Kassel Huskies gegen Heilbronner Falken
6 von 121
Erster Playoff-Sieg: Die Kassel Huskies haben ihr Spiel gegen die Heilbronner Falken gewonnen.
Kassel Huskies gegen Heilbronner Falken
7 von 121
Erster Playoff-Sieg: Die Kassel Huskies haben ihr Spiel gegen die Heilbronner Falken gewonnen.
Kassel Huskies gegen Heilbronner Falken
8 von 121
Erster Playoff-Sieg: Die Kassel Huskies haben ihr Spiel gegen die Heilbronner Falken gewonnen.

Wahnsinn! Lange sah es nach der ersten Playoff-Niederlage der Kassel Huskies im ersten Spiel gegen Heilbronn aus. Elf Minuten vor Spielende lagen die Schlittenhunde fast aussichtslos zurück, dann drehten sie die Partie. Die Bilder zum Spiel.

Eishockey. Es war das wie von Huskies-Coach Tim Kehler angekündigte, schwere Spiel. Doch dass sein Team im letzten Drittel noch mit vier Toren hinten liegen würde, damit hatte natürlich kaum einer gerechnet. Und dass die Huskies dieses Spiel wohl noch zu einem 6:4 (0:3, 0:1, 6:0) drehen würden, wohl noch weniger.

Und so sah es im 600. Spiel von Michi Chirst für die Schlittenhunde zunächst nach einer heftigen Packung aus, ehe Eric Valentin die Aufholjagd eröffnete (49.). Die weiteren Tore zum ersten Playoff-Sieg erzielten Oliver Granz (49.), Marco Müller (50.), Joel Keussen (52.), Ryon Moser (55.) und Louis Spitzner (58.).

Am Samstag müssen die Huskies zum nächsten Spiel nach Heilbronn, am Montag, 26. April, 19.30 Uhr, steht das nächste Heimspiel der Schlittenhunde gegen die Falken auf dem Programm.

Rubriklistenbild: © Soremski

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.