Vor dem Freiburg-Spiel: Ehrenbanner Zeremonie für Sven Valenti

1 von 14
Über 602 Spiele für Schlittenhunde: Sven Valenti im Huskies-Trikot.
2 von 14
Über 602 Spiele für Schlittenhunde: Sven Valenti im Huskies-Trikot.
3 von 14
Über 602 Spiele für Schlittenhunde: Sven Valenti im Huskies-Trikot.
4 von 14
Über 602 Spiele für Schlittenhunde: Sven Valenti im Huskies-Trikot.
5 von 14
Über 602 Spiele für Schlittenhunde: Sven Valenti im Huskies-Trikot.
6 von 14
Über 602 Spiele für Schlittenhunde: Sven Valenti im Huskies-Trikot.
7 von 14
Über 602 Spiele für Schlittenhunde: Sven Valenti im Huskies-Trikot.
8 von 14
Über 602 Spiele für Schlittenhunde: Sven Valenti im Huskies-Trikot.

Vor dem Heimspiel am Freitag gegen Freiburg wird Huskies-Legende Sven Valenti geehrt. Nach Milan Mokros, Shane Tarves, Herbert Heinrich und Matthias Kolodziejczak bekommt nun auch Valenti sein Ehrenbanner.

Eishockey. Er ist eine Huskies-Legende, hat 602 Spiele für die Schlittenhunde gemacht und dabei 120 Tore erzielt sowie 239 Assists gegeben: Sven Valenti. Beim nächsten Heimspiel der Kassel Huskies gegen den EHC Freiburg, am morgigen Freitag, bekommt jetzt auch Sven Valenti sein Ehrenbanner. Nachdem bereits die Banner von Milan Mokros, Shane Tarves, Herbert Heinrich und Matthias Kolodziejczak im Rahmen einer Zeremonie im Oktober des letzten Jahres enthüllt wurden, komplettiert das Valenti-Trikot mit der Nummer 19 die Reihe der Legenden des Kasseler Eishockeys. Nach der Zeremonie wollen dann die aktuellen Spieler der Kassel Huskies ruhmreich sein. Im letzten Heimspiel gegen Kaufbeuren gab es einen späten 2:1 Sieg, bei dem Adriano Carciola erst 20 Sekunden vor Schluss das Spiel zugunsten seiner Mannschaft entschied. Am vergangenen Sonntag setzte es dann eine 4:3 Niederlage nach Verlängerung in Bad Nauheim. „Das war ein hart umkämpftes Spiel aber ich glaube wir haben das ganz gut gemacht“, so Huskies-Trainer Rico Rossi nach dem Spiel, „allerdings muss eine Mannschaft verlieren und das waren heute wir.“ Am Freitag wollen die Huskies wieder als Gewinner vom Eis gehen.

Huskies beginnen mit Vater und Sohn in Starting Six

Am Freitagabend wird es beim Spiel der Kassel Huskies und dem EHC Freiburg zu einem ganz besonderen Moment kommen: Sven Valenti, dessen Ehrenbanner mit der Nummer 19 im Rahmen einer Zeremonie enthüllt wird, steht neben seinem Sohn Yannik Valenti in der Starting Six der Schlittenhunde. Der 42-Jährige wurde von den Huskies für seinen Ehrentag bei der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) nachlizenziert. Noch vor zwei Jahren sagte Sven Valenti über sich und seinen Sohn Yannik am FFH-Mikrofon: „Schade, dass wir es nicht mehr geschafft haben, einmal gemeinsam für die Huskies auf dem Eis zu stehen“. Am Freitagabend wird diese Vater-Sohn-Kombination am „Valenti-Ehrentag“ nun doch noch auf dem Eis ermöglicht. Bereits um 17:30 Uhr steht Sven Valenti für eine Autogrammstunde in der Champions Bar parat. In den folgenden 60 Minuten werden am gleichen Ort, wie bereits zur ersten Ehrenbanner-Zeremonie, die Getränke für Fans im Rahmen einer Happy Hour zu reduzierten Preisen angeboten. Ab 18.30 Uhr folgt der Gang des 42-Jährigen in die Huskies-Kabine, wo er sich auf dem Platz von seinem jahrelangen Weggefährten Manuel Klinge, dem aktuell verletzten Kapitän, auf das Spiel vorbereitet. Bei der Präsentation der Starting Six folgt der letzte Auftritt der Nummer 19 im Huskies-Trikot. Die Ehrung des künftigen Ehrenspielers findet nach dem ersten offiziellen Bully statt. Im Anschluss setzen die Huskies das offizielle DEL2-Spiel gegen den EHC Freiburg fort.

Ticketaktion zur Valenti-Ehrung

Zur Ehrung von Sven Valenti am Freitagabend starten die Kassel Huskies erneut eine Ticketaktion für ihre Fans. Alle Sitzplatzkarten zum Spiel der Huskies gegen den EHC Freiburg können zum Preis von zehn Euro erworben werden – alle Stehplatzkarten gibt’s bereits für fünf Euro. Diese Aktion wurde kurzfristig von den Kassel Huskies in Kooperation mit ihrem Hauptsponsor Konzern After Sales der Volkswagen AG und der Volkswagen Original Teile Logistik GmbH & Co. KG (OTLG) ins Leben gerufen und soll möglichst vielen Fans den Besuch des Spiels und der Ehrung vom einstigen Publikumsliebling ermöglichen. Kaufen kann man die Karten zum vergünstigten Tarif im Online-Ticketshop der Kassel Huskies, im Fanshop, im FanPoint Kassel, an den AdTicket-Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse. Für alle Fans, die sich bereits im Vorfeld ein Ticket für das Freiburg-Spiel am 12. Januar gesichert haben beziehungsweise eine Dauerkarte besitzen, gibt es eine zusätzliche Derby-Aktion: Sie können sich bei Vorlage ihrer Dauerkarte oder ihres Freiburg-Tickets vom 12. Januar im Fanshop oder an der Abendkasse eine Sitzplatzkarte zum Preis von zehn Euro oder eine Stehplatzkarte zum Preis von fünf Euro für das Derby am 11. Februar gegen den EC Bad Nauheim sichern.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel Huskies kooperieren mit Erstligist Grizzlys Wolfsburg

Es hatte sich angedeutet, jetzt ist es fix: Die Kassel Huskies kooperieren in der kommenden Spielzeit mit dem DEL-Club Grizzlys Wolfsburg.
Kassel Huskies kooperieren mit Erstligist Grizzlys Wolfsburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.