Huskies starten ins Testspiel-Wochenende: Heimauftakt gegen Karlsbad mit Eröffnungsfeier

+
Am Sonntag geht es in der Kasseler Eissporthalle wieder zur Sache: Michi Christ und seine Huskies treffen dann auf Karlsbad.

Endlich wieder Eishockey. Am Sonntag kommt es zum ersten Heim-Testspiel mit der traditionellen Saisoneröffnungsfeier an der Kasseler Eissporthalle.

Eishockey. Nach über fünf Monaten ohne der schnellsten Mannschaftssportart der Welt, starten die Kassel Huskies in ihre Vorbereitungsspiele auf die kommende Saison. Am Freitag und Samstag nehmen die Schlittenhunde an einem Turnier in Herne teil, ehe es am Sonntag zu ersten Heim-Testspiel kommt. Ab 18.30 Uhr ist dann der tschechische Erstligist HC Energie Karlovy Vary aus Karlsbad in Nordhessen zu Gast. Bereits ein paar Stunden vorher präsentiert sich das neue Huskies-Rudel den Fans, bei der traditionellen Saisoneröffnungsfeier an der Eissporthalle.

Bis auf Seeger alle an Board

Für die ersten Testspiele hat Huskies-Trainer Tim Kehler fast alle Mann an Board. Lediglich der, sich aus medizinischen Gründen in Kanada befindende, Tryout-Spieler Stephan Seeger fehlt dem Rudel. Vom Kooperationspartner Grizzlys Wolfsburg ist Stürmer Lois Spitzner mit dabei. „Wir reisen mit 24 Spielern nach Herne und haben damit eine große Auswahl zur Verfügung. Jeder wird seinen Einsatz über das Wochenende bekommen", erklärt Coach Kehler. Weiter sagt er: „Ich bin auch zufrieden, dass wir am letzten Wochenende noch keine Spiele hatten. So konnten die Jungs schon besser zusammenfinden und wir konnten im Training bereits einiges testen."

Bildergalerie: Die Kassel Huskies stehen wieder auf dem Eis

 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig
 © Ehrig

Crimmitschau und Herne/Nauheim warten auf die Huskies

In Herne treffen die Kasseler am Freitag ab 17 Uhr auf den Ligakonkurrenten aus Crimmitschau. Mit den Eispiraten haben die Huskies ja noch eine Rechnung offen, schließlich waren es die Westsachsen, die für das frühe Saisonende in den Pre-Playoffs der vergangenen Saison sorgten. Sollten die Huskies das Duell gegen Crimmitschau gewinnen, spielen sie am Samstag um 18 Uhr das Finale. Bei einer Niederlage müssen die Schlittenhunde bereits um 15 Uhr das „kleine Finale“ absolvieren. Gegner ist dann entweder Gastgeber Herner EV oder der hessische Rivale aus Bad Nauheim.

Das gesamte Turnier wird vom Herner EV per Live-Stream übertragen. Nähere Infos dazu gibt es auf der Internetseite des HEV. Das Huskies-Medienteam wird live vor Ort sein und von beiden Spiele per Live-Ticker berichten.

Zwischen Hanteln, Golf und Kältesauna: So halten sich die Kassel Huskies fit

Auf die richtige Technik und Körperhaltung legt Trainer Andreas Schumacher viel Wert: Hier gibt er Kapitän Alex Heinrich Hilfestellung. © 
Michi Christ. © Soremski
Schwitzen auf dem Fahrrad: Derek Dinger und Ex-Husky Toni Ritter. © Soremski
 © Soremski
Gleich wirds kalt: Trainer Andreas Schumacher bereitet die Kältesauna für Derek Dinger vor. © Soremski
Cold as Ice: Michi Christ bei -191 Grad in der Kältesauna. © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
Entspannt beim Golf in Vancouver: Mark Ledlin. © Privat
Und hoch damit: Mark Ledlin beim Training in Kanada. © Privat

Am Sonntag heißt es dann endlich wieder Heimspielzeit in der Kasseler Eissporthalle. Die Huskies freuen sich gemeinsam mit den Fans die neue Saison begrüßen zu dürfen. An dem Tag bestreiten die Schlittenhunde ihr erstes Test-Heimspiel gegen den tschechischen Top- und Erstliga-Club HC Energie Karlovy Vary aus Karlsbad. „Es wird für uns ein sehr hartes Spiel gegen eine Top-Mannschaft aus Karlsbad werden. Tschechische Clubs sind immer von ihrem Tempo und technische Fähigkeiten geprägt. Meine Mannschaft und ich freuen uns natürlich auf das erste Testspiel vor unseren eigenen Fans", so Huskies-Trainer Tim Kehler. Das erste Bully wird um 18.30 Uhr sein.

Doch bereits deutlich bevor die Mannschaften erstmals vor heimischen Fans das Eis der Eissporthalle betreten wird, gibt es rund um die Eissporthalle ein großes Programm: Der neue Aktivierungspartner Škoda wird mit den Huskies gemeinsam die große Saisonauftakt-Party vor der Eissporthalle Kassel ausrichten. Für die Fans bedeutet das ein abwechslungsreiches Programm bereits ab 14.30 Uhr. So werden alle Spieler der aktuellen Mannschaft an diesem Tag vorgestellt werden, es besteht die Chance, Selfies zu machen und sich Autogramme zu sichern.

Ab 17 Uhr öffnen sich die Tore der Eissporthalle für alle Fans und der erste Atemzug frischster Eishockey-Luft kurz vor einer neuen, aufregenden Saison kann genommen werden. „Wir freuen uns auf eine großartige Party zum Saisonbeginn mit allen Fans", so Huskies- Geschäftsführer Joe Gibbs. „Kommt vorbei und bringt noch eure Freunde mit – die Mannschaft ist heiß auf die neue Saison."

Noch gibt es günstige Kombi-Tickets für beide Testspiele gegen Karlsbad und Tilburg im Vorverkauf, auch am Spieltag hat die Abendkasse gewohnt geöffnet. Online-Tickets gibt es unter huskiesheimspiele.reservix.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.