Kassel Huskies: Trainer Tim Kehler bleibt ein Schlittenhund

Tim Kehler bleibt nach einer insgesamt enttäuschenden Saison Coach der Kassel Huskies. Das gaben die Schlittenhunde am Montagmittag bekannt.

Damit ist immerhin die Trainerfrage frühzeitig geklärt, nachdem die Huskies bislang nur drei Spieler für die kommende Saison unter Vertrag haben.

"Wir freuen uns, dass Tim unser Cheftrainer bleibt und sind davon überzeugt, dass wir mit ihm Erfolg haben werden. Er hat nach seiner Ankunft in Kassel im letzten November frischen Wind ins Team gebracht und fand direkt einen guten Zugang zu den Spielern", heißt es in einer Pressemitteilung der Huskies. "Nun hat Tim auch die Möglichkeit, frühzeitig auf die Kaderplanung der neuen Saison Einfluss zu nehmen“, so Gibbs weiter.

Tim Kehler stieß im November 2018 zu den Huskies und führte die Mannschaft zunächst zusammen mit Bobby Carpenter als Cheftrainer, bevor er ab Dezember das alleinige Kommando hinter der Bande übernahm.

"Als ich mich den Huskies im letzten November angeschlossen habe, habe ich direkt gespürt, mit wieviel Leidenschaft und Engagement die Fans, Sponsoren und freiwillige Helfer unser Team unterstützen – und ich bin stolz, meinen Teil zu unserem langfristigen Ziel, der Rückkehr in die DEL, beitragen zu dürfen“, sagt Kehler zu seinem weiteren Engagement bei den Kassel Huskies.

Rubriklistenbild: © Soremski

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wiedersehen macht Freude: Justin Kirsch wechselt zu den Kassel Huskies

Nach den ersten Vertragsverlängerungen und der Besetzung der ersten Import-Position, können die Kassel Huskies nun auch den ersten Neuzugang für die Saison 2019/20 …
Wiedersehen macht Freude: Justin Kirsch wechselt zu den Kassel Huskies

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.