Niederlage in letzter Minute: Kassel Huskies verlieren Spitzenspiel gegen Bietigheim

Spieler der Kassel Huskies gegen die Bietigheim Steelers
1 von 32
„Das darf doch nicht wahr sein“: Die Kassel Huskies um Torhüter Jerry Kuhn kassierten das Spielentscheidende Gegentor zwölf Sekunden vor Schluss.
Spieler der Kassel Huskies gegen die Bietigheim Steelers
2 von 32
„Das darf doch nicht wahr sein“: Die Kassel Huskies um Torhüter Jerry Kuhn kassierten das Spielentscheidende Gegentor zwölf Sekunden vor Schluss.
Spieler der Kassel Huskies gegen die Bietigheim Steelers
3 von 32
„Das darf doch nicht wahr sein“: Die Kassel Huskies um Torhüter Jerry Kuhn kassierten das Spielentscheidende Gegentor zwölf Sekunden vor Schluss.
Spieler der Kassel Huskies gegen die Bietigheim Steelers
4 von 32
„Das darf doch nicht wahr sein“: Die Kassel Huskies um Torhüter Jerry Kuhn kassierten das Spielentscheidende Gegentor zwölf Sekunden vor Schluss.
Spieler der Kassel Huskies gegen die Bietigheim Steelers
5 von 32
„Das darf doch nicht wahr sein“: Die Kassel Huskies um Torhüter Jerry Kuhn kassierten das Spielentscheidende Gegentor zwölf Sekunden vor Schluss.
Spieler der Kassel Huskies gegen die Bietigheim Steelers
6 von 32
„Das darf doch nicht wahr sein“: Die Kassel Huskies um Torhüter Jerry Kuhn kassierten das Spielentscheidende Gegentor zwölf Sekunden vor Schluss.
Spieler der Kassel Huskies gegen die Bietigheim Steelers
7 von 32
„Das darf doch nicht wahr sein“: Die Kassel Huskies um Torhüter Jerry Kuhn kassierten das Spielentscheidende Gegentor zwölf Sekunden vor Schluss.
Spieler der Kassel Huskies gegen die Bietigheim Steelers
8 von 32
„Das darf doch nicht wahr sein“: Die Kassel Huskies um Torhüter Jerry Kuhn kassierten das Spielentscheidende Gegentor zwölf Sekunden vor Schluss.

Zwölf Sekunden fehlten bis zur Verlängerung. Zwölf Sekunden vor dem Ende des Spitzenspiels Kassel gegen Bietigheim sorgten die Gäste für die Entscheidung. Alexander Preibisch zog von rechts vor den Kasten, Norman Hauner stand goldrichtig und verwerte den Rebound zum Siegtreffer für die Steelers.

Eishockey. Die Tore für die Huskies von Trainer Tim Kehler erzielten Marc Schmidpeter zum 1:2 (14.) und Eric Valentin zum zum 2:2 (26.).

Mit der Niederlage nahm die Siegesserie von 14 Heimsiegen in Serie ein Ende. Dennoch bleiben die Schlittenhunde souveräner Tabellenführer der DEL2. Am Freitag müssen die Huskies nach Bad Nauheim, am Sonntag sind die Lausitzer Füchse in Kassel zu Gast.

Rubriklistenbild: © Soremski

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Huskies reichen Antrag für DEL-Lizenzprüfung ein

Der Traum vom Aufstieg lebt in Nordhessen: Die Kassel Huskies haben gestern fristgerecht und ohne Auflagen ihren Antrag zur Teilnahme an der Lizenzprüfung für die …
Huskies reichen Antrag für DEL-Lizenzprüfung ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.