Sieben Spiele ohne Heimsieg: Huskies verlieren auch gegen Dresdner Eislöwen

1 von 45
2 von 45
3 von 45
4 von 45
5 von 45
6 von 45
7 von 45
8 von 45

Es bleibt dabei: Die Kassel Huskies können in der eigenen Halle einfach nicht mehr gewinnen. Am Sonntagabend gab es gegen die Dresdner Eislöwen nach einer schwachen Leistung eine 0:2 (0:0, 0:2,0:0) Niederlage. Hier gibt's die Bilder zum Spiel.

Damit sind die Schlittenhunde nun seit dem 12. Oktober sieglos in der eigenen Halle - unfassbar, war die Kasseler Eissporthalle doch früher eine Festung. Es war die siebte Heimspielniederlage in Folge, durch die die Huskies auf den elften Tabellenplatz abrutschen. Für die Eislöwen trafen Dennis Palka (33.) und Georgijs Pujacs in Überzahl (40.) vor nur 2489 Zuschauern.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel Huskies: Verteidiger Neil Manning verstärkt die Schlittenhunde

Die Kassel Huskies sind auf dem Transfermarkt aktiv geworden und haben den kanadischen Verteidiger Neil Manning an die Fulda gelotst.
Kassel Huskies: Verteidiger Neil Manning verstärkt die Schlittenhunde

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.