Tim Kehler bleibt Trainer bei den Kassel Huskies

Er bleibt auch die die nächste Saison bei den Schlittenhunden: Huskies-Trainer Tim Kehler.
+
Er bleibt auch die die nächste Saison bei den Schlittenhunden: Huskies-Trainer Tim Kehler.

Der Trainer des Jahres bleibt in Kassel: Tim Kehler hat seinen Vertrag mit den Kassel Huskies um ein weiteres Jahr verlängert und bleibt Cheftrainer der Schlittenhunde.

Eishockey. Der 49-Jährige geht somit in seine vierte Saison bei den Nordhessen wie due Kassel Huskies auf ihrer Homepage verlauten. Nachdem er Ende 2018 kurzzeitig im Gespann arbeitete, betreute Kehler anschließend die Huskies äußerst erfolgreich als Cheftrainer. In der abgelaufenen Saison führte der Kanadier seine Mannschaft unangefochten zur DEL2-Hauptrundenmeisterschaft und bis ins Playoff-Finale. Durch seine exzellente Leistung wurde er von Spielern, Trainern und Experten zum „DEL2 Trainer des Jahres 2020/21“ gekürt.

Mit 149 Spielen und 95 Siegen als Huskies-Trainer hat Tim Kehler mittlerweile die jeweils fünftmeisten in der Kasseler Eishockey Historie.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Tim hat in den vergangenen Jahren eine super Arbeit geleistet. Daher freuen wir uns sehr, dass er auch in der kommenden Saison unser Trainer bleibt. Wir sind davon überzeugt, zusammen mit ihm den Aufstieg in die DEL zu erreichen.“

Tim Kehler: „Ich freue mich, für die Saison 2021/22 als Cheftrainer der Kassel Huskies zurückkehren zu können und möchte Joe und Katherine Gibbs für die Möglichkeit danken, die Mannschaft für ein weiteres Jahr zu führen. Ich bin stolz auf das, was wir in meiner Zeit in Kassel erreicht haben und freue mich darauf, auf diesen Erfolgen aufzubauen und unser Ziel einer Meisterschaft und der Rückkehr in die DEL weiter zu verfolgen. Es liegen spanende Tage vor den Kassel Huskies und ich bin ermutigt, dass wir mit den positiven Entwicklungen auf und neben dem Eis, dafür sorgen, dass Kassel weiterhin zu den besten Standorten im deutschen Eishockey zählt.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.