Der Urlaub ist vorbei: Kassel Huskies starten in die Vorbereitung

1 von 33
2 von 33
3 von 33
4 von 33
5 von 33
6 von 33
7 von 33
8 von 33

Eishockey. Der Urlaub für die Spieler der Kassel Huskies ist vorbei: Am Dienstag schwitzten die Schlittenhunde wieder in der Eissporthalle.

25 Spieler scheuchte Trainer Rico Rossi beim ersten Training übers Eis. Nur die verletzten Mirko Pantowski und Toni Ritter fehlten beim Auftakttraining. Jetzt gilt es, so schnell wie möglich fit zu werden, denn bereits am Dienstag, 8. August, beginnt in Kassel der Wingas-Cup mit Topmannschaften aus der zweitbesten Liga der Welt, der KHL. Vom 8. bis 10. August werden sich die Huskies mit den Mannschaften aus Riga, Podolsk und Bratislava messen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sieben Spiele ohne Heimsieg: Huskies verlieren auch gegen Dresdner Eislöwen

Es bleibt dabei: Die Kassel Huskies können in der eigenen Halle einfach nicht mehr gewinnen. Am Sonntagabend gab es gegen die Dresdner Eislöwen nach einer schwachen …
Sieben Spiele ohne Heimsieg: Huskies verlieren auch gegen Dresdner Eislöwen

Weihnachtsfeier bei den Huskies: Nur die Pullover waren hässlich

Die Kassel Huskies hatten wieder in den Löwenhof geladen und dass es sportlich gerade nicht so läuft, spielte an diesem Abend keine Rolle.
Weihnachtsfeier bei den Huskies: Nur die Pullover waren hässlich

Bildergalerie: Huskies verpassen Heimsieg gegen Schlusslicht Bayreuth Tigers

Aufschwung beendet: Nach zwei Siegen verloren die Kassel Huskies am Sonntagabend mit 4:5 (1:2,2:1,1:1,0:1) nach Verlängerung gegen die Bayreuth Tigers.
Bildergalerie: Huskies verpassen Heimsieg gegen Schlusslicht Bayreuth Tigers

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.