1. lokalo24
  2. Sport
  3. Kassel Huskies

Wechsel wohl fix: James Wisniewski spielt  nach Olympia für Adler Mannheim

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Ehrig

Kommentare

null
James Wisniewskis Wechsel von den Huskies zu den Adler Mannheim ist wohl nur noch Formsache. © Soremski

Erst zu Olympia, dann geht's nach Mannheim: Huskies-Verteidiger James Wisniewski wird Kassel verlassen und sich nach den Olympischen Spielen den Adler Mannheim anschließen.

Eishockey.  Am Wochenende steht er noch für die Kassel Huskies auf dem Eis und gibt am Samstag fleißig Autogramme. Es werden wohl die letzten Autogrammkarten sein, die James Wisniewski als Spieler der Kassel Huskies signiert.

Nach den Olympischen Spielen wird sich der US-Amerikaner dem Kooperationspartner der Huskies, den Adler Mannheim, anschließen. Das berichtet die Fachzeitschrift "Eishockeynews". Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs verneinte die Frage, ob Wisniewski nach dem Turnier für die Mannheimer auflaufen wird kurz und knapp: "Das stimmt nicht." Angeblich sind aber nur noch Formalitäten zu klären.

Dass Wisniewski Kassel nach dem Turnier in Südkorea verlassen würde, galt schon lange als sehr wahrscheinlich. Dass der Wechsel schon vor den Olympischen Spielen fix ist, verwundert dann doch ein wenig. Zumal James Wisniewski auf ein Angebot aus der NHL hoffte. "Ich bin mir sicher, dass ich da noch mitspielen kann", sagte Wisniewski vor kurzem im EXTRA TIP-Interview, der durch zahlreiche Verletzungen keinen Vertrag mehr in der besten Eishockeyliga der Welt bekommen hatte.

Insgesamt absolvierte der 33-Jährige 576 Spiele in der NHL. Mit neun Toren und 36 Assists ist er momentan der punktbeste Abwehrspieler der DEL2.

Am kommenden Sonntag, 18 Uhr, empfangen die Huskies die Bayreuth Tigers.

Auch interessant

Kommentare