1. lokalo24
  2. Sport
  3. Kassel Huskies

Wieder verloren: Kassel Huskies gegen SC Riessersee endet 2:3

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

An der Huskies-Bande sagt nur einer wo es langgeht: Trainer Rico Rossi. Er freut sich auf das Derby gegen Bad Nauheim am Sonntag. Foto: Soremski
An der Huskies-Bande sagt nur einer wo es langgeht: Trainer Rico Rossi. Er freut sich auf das Derby gegen Bad Nauheim am Sonntag. Foto: Soremski

Zum dritten Mal in Folge kein Sieg: Zwei Tore reichen den Kassel Huskies nicht.

Eishockey. Die Kassel Huskies haben am Freitagabend in der heimischen Eissporthalle 2:3 gegen den SC Riessersee verloren.

Nach zuletzt zwei Spielen ohne Tor und ohne Sieg war dies immerhin ein Spiel mit zwei Huskies-Toren. Das Team aus Garmisch-Partenkirchen durfte dafür die Punkte mitnehmen.

Nach dem ersten Durchgang stand es in einem ausgeglichenem Spiel 0:0 - unfassbare 140 Minuten ohne Tor waren die Huskies zu diesem Zeitpunkt.

Im zweiten Drittel brach Phil Hungerecker den Bann: In der 24. Minute erlöste er mit dem 1:0 die 3150 Huskies-Fans. Die 144-Minuten-Torflaute war damit endlich beendet.

Und es sollte zunächst noch besser werden: Boiarchinov erhöhte auf 2:0. Endlich ein Sieg für Kassel?

Von wegen: Die Gäste schlugen zurück: N0ch im Mitteldrittel durch Oakley, dann drehte Mayenschein per Doppelschlag im finalen Durchgang die Partie.

Die dritte Pleite in Folge war perfekt, die Huskies-Krise hält an.

Weiter geht es am Sonntag mit dem kleinen Derby beim EC Bad Nauheim. Erstes Bully ist da um 16.30 Uhr.

Auch interessant

Kommentare