Zweiter Neuzugang: Denis Shevyrin wechselt zu den Kassel Huskies

Zweiter Neuzugang für die Kassel Huskies. Am Mittwochvormittag gaben die Schlittenhunde die Verpflichtung von Denis Shevyrin (24) bekannt.

Der Verteidiger wechselt vom EC Bad Nauheim nach Kassel und erhält einen Einjahresvertrag. "Denis kann in allen Situationen spielen, mit nur 24 Jahren bringt er zudem schon viel Erfahrung auf nationaler und internationaler Ebene mit", sagt Huskies-Trainer Tim Kehler über den Neuzugang.

Im Oktober letzten Jahres wechselte der gebürtige St. Petersburger aus Iserlohn nach Bad Nauheim. In 45 Spielen mit den Roten Teufeln sammelte er 30 Scorerpunkte (vier Tore, 26 Vorlagen). Damit zählte er zu den Top 15 der punktbesten Verteidiger in der abgelaufenen Spielzeit. Vor allem im Nauheimer Powerplay, dem besten der vergangenen DEL2-Hauptrunde, war er eine feste Größe.

Nach seiner Zeit im Nachwuchs der Krefeld Pinguine wagte Shevyrin den Schritt in die USA. Zwei Jahre spielte er in der North American Hockey League, einer der besten Nachwuchsligen in Amerika. Im Sommer 2015 folgte der Sprung zurück nach Deutschland. Drei Jahre lang war der 1,58m-große Verteidiger für die Iserlohn Roosters in der DEL aktiv.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadt Kassel baut zweite Eisfläche nun alleine - Huskies außen vor

Das lange Ringen um eine zweite Fläche für den Kasseler Eissport  hat sich gelohnt: Die Stadt Kassel wird nun selbst Planung und Bau durchführen, der benachbarte Inhaber …
Stadt Kassel baut zweite Eisfläche nun alleine - Huskies außen vor

Bildergalerie: Die Kassel Huskies stehen wieder auf dem Eis

So langsam wird es wieder Ernst: Am Montagmorgen bat Huskies-Trainer Tim Kehler seine Schlittenhunde zur ersten Trainingseinheit aufs Eis.
Bildergalerie: Die Kassel Huskies stehen wieder auf dem Eis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.