In aller Freundschaft: Löwen verlieren Testkick gegen Hannover 96

Der letzte Test vor dem Finale: Der KSV Hessen hat sich im Freundschaftsspiel gegen Hannover 96 wacker geschlagen. Am Ende verloren die Löwen aber mit 1:2 (1:0).

Fußball. Hannover 96, das hört sich nach Aufstiegsspiel, ja nach Bundesliga an. Heute war der Bundesligist aber „nur“ zum Freundschaftsspiel in Kassel. Während der KSV Hessen bekanntlich noch ein wichtiges Spiel vor sich hat (Pfingstmontag im Hessenpokalfinale), war es für den heutigen Gegner das letzte Spiel der Saison.

Das Team von Ex-Löwe André Breitenreiter absolvierte am gestrigen Dienstag seine letzte Trainingseinheit – morgen geht’s für die 96er dann in den Urlaub. Zuvor stand aber noch der Testkick den KSV auf dem Programm. Und man kennt sich: André Breitenreiter spielte von 2002 bis 2003 für die Löwen, bekam vor dem Spiel ein KSV-Trikot überreicht. Diese Geste war so wie das Spiel: freundschaftlich.

Bildergalerie: Löwen verlieren Freundschaftsspiel gegen Hannover 96

 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski

Beim KSV standen Torhüter Niklas Hartmann und Tim Pihlipp Brandner nicht im Kader, das Hessenpokalfinale am Montag ist eben wichtiger. Dass beide Mannschaften hier keine Verletzungen mehr riskieren wollte, merkte man dem Spiel an. Ein lustloses Gekicke war es aber nicht. Der KSV besaß gegen den Favoriten die erste Chance, als Sascha Korb eine Flanke volley nahm, der Ball aber am Tor vorbeiging (19.). Zwei Minuten nach der ersten Hannoveraner Torchance durch Martin Harnik (26.) ging der KSV dann aber in Führung. 96-Torhüter Michael Esser kann Evljuskins Kopfball nicht festhalten und Admir Saric staubt ab (28.) - 1:0 für die Löwen.

Klar, in Situationen wie in der 33. Minute, als Martin Harnik mit Ball über den Platz sprintete und nicht zu halten war, sah man wer hier der Bundesligist ist. Dennoch verkaufte sich der KSV gut, auch wenn bei den 96ern sicherlich die letzte Entschlossenheit fehlte. Diese war dann aber in der 66. Minute vorhanden, als der eingewechselte Ihlas Bebou zum 1:1 Ausgleich traf. Beide Mannschaften hatten in der Halbzeit nahezu die gesamte Mannschaft ausgewechselt, es ging eben nicht zwingend ums Ergebnis – ein Freundschaftsspiel eben.

Mit voranschreitender Spieldauer wurde Hannover dann seiner Favoritenrolle immer mehrgerecht, der KSV kam nur noch selten vor das 96-Tor. So war es dann Kenan Karaman der zum 2:1 Endstand für die Hannoveraner traf (74.). 

Das Freundschaftsspiel vor rund 2500 Zuschauern im Auestadion hätte für die Löwen ein netter Saison-Ausklang sein können, so war es ein letzter Test für das so wichtige Spiel am kommenden Montag. Dann will man gegen Steinbach in die DFB-Pokal Hauptrunde einziehen.

Aufstellungen

KSV Hessen: Neumann (45. Kliebe), Leinhos (45. Schmik), Mimbala (45. Rakk), Evljuskin, Korb (45. Voss), Brill (45.Schwechel), Bravo-Sanchez (45. Najjar), Unzicker (45. Baumgarten), Schütze (45. Lensch), Saric (45. Dawid), Szimayer (45.Schmeer)

Hannover 96: Esser (45.Tschauner), Ostrzolek (45. Karaman), Trevizan (45. Elez), Hübner (45. Korb), Sorg (45. Bakalorz). Schmiedebach (45. Karaman), Fossum, Maier, Maina, Dierpen, Harnik (45. Bebou)

Rubriklistenbild: © Soremski

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

KSV Hessen: Tobias Cramer bleibt auch in der Hessenliga ein Löwe

Jetzt ist es amtlich. Der KSV Hessen Kassel spielt kommende Saison in der Hessenliga. Ungeachtet dessen bleibt Tobias Cramer Trainer des KSV Hessen Kassel. Das gaben die …
KSV Hessen: Tobias Cramer bleibt auch in der Hessenliga ein Löwe

Bildergalerie: KSV verliert Hessenpokalfinale gegen Steinbach

Große Enttäuschung beim KSV Hessen Kassel. Die Löwen haben das Hessenpokalfinale gegen den TSV Steinbach am Pfingstmontag mit 2:0 (0:0) verloren und spielen somit …
Bildergalerie: KSV verliert Hessenpokalfinale gegen Steinbach

Kein DFB-Pokal kommende Saison: KSV Hessen unterliegt Steinbach im Hessenpokalfinale

Große Enttäuschung beim KSV Hessen Kassel. Die Löwen haben das Hessenpokalfinale gegen den TSV Steinbach am Pfingstmontag mit 2:0 (0:0) verloren und spielen somit …
Kein DFB-Pokal kommende Saison: KSV Hessen unterliegt Steinbach im Hessenpokalfinale

KSV vor dem Finale gegen Steinbach: Mit einem Sieg zum Happy End

Der KSV Hessen trifft morgen im Hessenpokalfinale in Stadtallendorf auf den TSV Steinbach (17 Uhr). Dabei geht es für die Löwen um den Einzug in den DFB-Pokal. In der …
KSV vor dem Finale gegen Steinbach: Mit einem Sieg zum Happy End

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.