Die Bilder zum Spiel: KSV Hessen schlägt Völklingen

1 von 36
2 von 36
3 von 36
4 von 36
5 von 36
6 von 36
7 von 36
8 von 36

Drei Punkte gegen den Abstieg: Der KSV Hessen Kassel hat sein Heimspiel vor 2000 Zuschauern gegen Völklingen mit 3:2 (2:0) gewonnen.

Fußball. War dieser Sieg wichtig! Und am Ende war dieser auch noch knapper, als er hätte sein müssen. 60 Minuten lang hatte der KSV seinen Gegner aus Völklingen im Griff, ehe zwei unglückliche Aktionen die Völklinger wieder ins Spiel brachten. Dem Anschlusstreffer durch Meßner ging ein Foulspiel an Torhüter Niklas Hartmann voraus, beim 2:2 schoss KSV-Verteidiger Cedric Mimbala Mike Andreas im Strafraum an und der Ball flog ins Tor.

Dennoch gewann der KSV mit 3:2 (2:0) vor 2000 Zuschauern im Kasseler Auestadion. Szimayer (2.) und Bravo-Sanchez (21.) hatten die Löwen mit zwei Toren in Führung gebracht. Nachdem Völklingen ausgleichen konnte, erzielte Sergej Evljuskin den verdienten 3:2 Siegtreffer (77.).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wieder drei Treffer: KSV Hessen gewinnt sein zweites Testspiel gegen Göttingen

Der KSV Hessen hat sein zweites Testspiel nach der Corona-Pause für sich entschieden. Nach dem 3:3 bei Rot-Weiß Erfurt schlugen die Löwen am Dienstagabend die SVG …
Wieder drei Treffer: KSV Hessen gewinnt sein zweites Testspiel gegen Göttingen

KSV Hessen Kassel: Niklas Neumann wieder ein Löwe

Eigentlich sollte er jetzt noch in den USA sein und das Tor der Maryland Terrapins hüten, aufgrund der aktuellen Situation ist Niklas Neumann aber wieder in Deutschland …
KSV Hessen Kassel: Niklas Neumann wieder ein Löwe

"Unter Tobi Damm muss uns erstmal jemand schlagen": Adrian Bravo-Sanchez im Interview  

Endlich dürfen die Löwen nach der Corona-Pause wieder auf den Platz. Kommende Woche startet das Team in die zweite Vorbereitungsphase. Im Interview spricht …
"Unter Tobi Damm muss uns erstmal jemand schlagen": Adrian Bravo-Sanchez im Interview  

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.