Bildergalerie: KSV schlägt Schott Mainz

1 von 34
2 von 34
3 von 34
4 von 34
5 von 34
6 von 34
7 von 34
8 von 34

Fußball. Der KSV Hessen Kassel hat sein Mittwochabendspiel gegen den TSV Schott Mainz vor 1700 Zuschauern mit 4:1 gewonnen. Das erste Tor für die Löwen erzielte der Mainzer Jonas Raltschitsch per Eigentor (11.), Ingmar Merle (72.), Sebastian Szimayer (85.) und Sebastian Schmeer (90.) trafen für die Löwen. Der TSV kam in der 59. Minute durch Edis Sinanovic zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: KSV verliert Hessenpokalfinale gegen Steinbach

Große Enttäuschung beim KSV Hessen Kassel. Die Löwen haben das Hessenpokalfinale gegen den TSV Steinbach am Pfingstmontag mit 2:0 (0:0) verloren und spielen somit …
Bildergalerie: KSV verliert Hessenpokalfinale gegen Steinbach

Kein DFB-Pokal kommende Saison: KSV Hessen unterliegt Steinbach im Hessenpokalfinale

Große Enttäuschung beim KSV Hessen Kassel. Die Löwen haben das Hessenpokalfinale gegen den TSV Steinbach am Pfingstmontag mit 2:0 (0:0) verloren und spielen somit …
Kein DFB-Pokal kommende Saison: KSV Hessen unterliegt Steinbach im Hessenpokalfinale

KSV vor dem Finale gegen Steinbach: Mit einem Sieg zum Happy End

Der KSV Hessen trifft morgen im Hessenpokalfinale in Stadtallendorf auf den TSV Steinbach (17 Uhr). Dabei geht es für die Löwen um den Einzug in den DFB-Pokal. In der …
KSV vor dem Finale gegen Steinbach: Mit einem Sieg zum Happy End

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.