Dämpfer im Abstiegskampf: KSV Hessen verliert in Freiburg - Samstag kommt Stuttgart

+

Keine Punkte für die Löwen: Der KSV Hessen Kassel hat sein heutiges Auswärtsspiel mit 0:3 (0:1) beim SC Freiburg II verloren.

Fußball. Beide Teams waren gut drauf. Aus den letzten fünf Spielen holten die Löwen immerhin elf Punkte, die sie im Kampf gegen den Abstieg auch dringend benötigen. Letztes Wochenende gab es einen knappen aber hochverdienten 3:2 Sieg gegen Völklingen.

Die Reserve des SC Freiburg war heute allerdings eine Nummer zu groß für die Löwen. Mit 0:3 verlor die Mannschaft von Trainer Tobias Cramer am Dienstag vor rund 300 Zuschauern in Freiburg. Die Tore für die Gastgeber erzielten Felix Roth per Foulelfmeter (31.), Rico Wehrle (49.) und Pedro Rodes-Steeg (91.).

Dabei musste der KSV auf seinen Kapitän Frederic Brill (Gelbsperre) und Brian Schwechel verzichten, der nach den zuletzt kräftezehrenden Spielen eine Pause verordnet bekam. Admir Saric, Tim Brandner, Michael Voss und Niklas Künzel fehlten ebenfalls.

Nach dem heutigen Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg müssen die Löwen am kommenden Samstag, 14 Uhr, im heimischen Auestadion gegen die Stuttgarter Kickers ran.  

Ungewöhnliche Anstoßzeit

Während die anderen Spiele der Regionalliga-Südwest heute Abend um 19 Uhr, beziehungsweise morgen Abend ab 18 Uhr starten, spielten die Löwen heute schon um 14.30 Uhr. Schließlich müssen ein paar KSV-Spieler morgen arbeiten und sind somit heute früher wieder in Kassel, um morgen pünktlich und fit an der Arbeit zu sein - Freiburg ist eben nicht um die Ecke.  

Die Bilder zum Spiel: KSV Hessen schlägt Völklingen

 © 
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski
 © Soremski

Oster-Special im Auestadion

Der KSV Hessen Kassel bietet zum Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers Samstag, 31. März, 14 Uhr, ein Familienticket an.

Zum Preis von 25 Euro erhält man je zwei reguläre Tickets und zwei Tickets für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr. Das Familienticket gilt für die Nordtribüne (Block 1-4). Die Familientickets sind online unter: tickets.ksv-hessen.de und im Fan Point am Friedrichsplatz erhältlich. Aus technischen Gründen kann beim kauf im Internet pro Warenkorb immer nur ein Familienticket mit vier Karten gebucht werden.

Wer mehrere Familientickets erwerben will, muss jeweils eine neue Bestellung ausführen. Die Familientickets sind zudem in der Geschäftsstelle des KSV zu den bekannten Öffnungszeiten erhältlich und können am Spieltag an der Hauptkasse vor der Haupttribüne an Kasse 1 erworben werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Südstadtlegenden": Magazin erzählt Geschichten des KSV Hessen aus den 60er und 70er Jahren

Früher war alles besser – na klar! „Eben nicht“, sagt Oliver Zehe, „es war einfach anders“. Wie anders die 60er und 70er Jahre im Fußballgeschäft waren, zeigt nun sein …
"Südstadtlegenden": Magazin erzählt Geschichten des KSV Hessen aus den 60er und 70er Jahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.