DRK-Klinik wird Trikotsponsor beim KSV Hessen Kassel

+
Neuer Partner der Löwen: Die DRK-Kliniken Nordhessen (v.li.) Jens Horstmann (Geschäftsführung der DRK-Kliniken), Swen Meier (KSV-Finanzvorstand), Claudia Nehrig (Geschäftsführung der DRK-Kliniken), Alexander H. Lottis (Geschäftsführung der DRK-Kliniken), Daniel Bettermann (KSV-Marketingvorstand) und Dennis Frank-Böckmann (Sponsoring & Marketing KSV Hessen Kassel).

Der KSV Hessen Kassel hat einen neuen, starken Partner an seiner Seite: Mit den DRK-Kliniken Nordhessen stößt ein neues Mitglied zum Löwenrudel.

Kassel.  „Die DRK-Kliniken Nordhessen sind das älteste Krankenhaus Kassels. Einerseits sind wir fest in der Tradition verwurzelt, andererseits stellen wir uns gerade auf für die Zukunft. Für uns liegt es da nahe, auch in anderen Zusammenhängen neue Wege zu beschreiten. Dazu gehört für uns auch ein sichtbares Markenbild. Deshalb freuen wir uns, gemeinsam mit den Löwen vom KSV Hessen Kassel künftig zusammen aufzutreten“, sagt Alexander Lottis, Sprecher der Geschäftsführung der DRK-Kliniken Nordhessen. Konkret werden die DRK-Kliniken Trikot-Sponsor für die neue Saison. „Die Kooperation im Sportsponsoring ist ein eindrucksvolles Statement der DRK-Klinken in diesen herausfordernden Zeiten. Wir freuen uns sehr, dass die DRK-Kliniken Nordhessen künftig zu unserem engsten Kreis dazu zählen“, freut sich KSV-Marketingvorstand Daniel Bettermann. „Nicht umsonst heißt es bei uns: Kassel hält zusammen‘. Dass wir dies in vielfältiger Weise tun, zeigt sich mit diesem Sponsoring.“

Zusammenarbeit im sportmedizinischen Bereich ?

Die Kooperation ist langfristig angelegt. „Für uns ist es durchaus denkbar, auch im sportmedizinischen Bereich zusammenzuarbeiten“, ergänzt KSV-Finanzvorstand Swen Meier. Schon vor dem Start der Kooperation hatten der KSV Hessen Kassel und die DRK-Kliniken Nordhessen einen durchaus emotionalen Berührungspunkt: „Wir haben uns zu Beginn der Corona-Pandemie sehr über die aufmunternden Worte der Fans des Block 30 vom KSV Hessen Kassel gefreut“, betont Claudia Nehrig, Pflegedirektorin und Geschäftsführerin der DRK-Kliniken Nordhessen. Damals hatten die Löwenfans direkt vor die Klinik in Wehlheiden ein Banner aufgehangen mit der Aufschrift: „Helden unserer Stadt“. Und dort hängt es bis heute. „Dieser Zuspruch und die damit verbundene Anerkennung waren für die Pflegekräfte und Ärzte, die in dieser Zeit über sich hinaus gewachsen sind, ein unbezahlbarer Motivator“, so Nehrig. Gesundheit und Sport gehören zusammen – darüber sind sich die neuen Vertragspartner einig. „Für uns ist die Zusammenarbeit mit dem Kasseler Fußballverein also nur natürlich“, ergänzt Claudia Nehrig. „Gemeinsam werden wir nun dafür sorgen, die Löwen in der Regionalliga Südwest tatkräftig und lautstark im Auestadion zu unterstützen“, schließt Alexander Lottis.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wieder drei Treffer: KSV Hessen gewinnt sein zweites Testspiel gegen Göttingen

Der KSV Hessen hat sein zweites Testspiel nach der Corona-Pause für sich entschieden. Nach dem 3:3 bei Rot-Weiß Erfurt schlugen die Löwen am Dienstagabend die SVG …
Wieder drei Treffer: KSV Hessen gewinnt sein zweites Testspiel gegen Göttingen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.