KSV Hessen Kassel stattet Ex Paderborn-Profi Alban Meha mit Dreijahres-Vertrag aus

+
Alban Meha (hier im Paderborner trikot) wechselt von Regionalligist Elversberg zum KSV Hessen Kassel und erhält bei den Löwen einen Dreijahres-Vertrag.

Er stand schon einmal auf dem Wunschzettel des KSV Hessen Kassel. Jetzt ist es den Löwen gelungen, den Ex-Bundesligaprofi Alban Meha ins Auestadion zu lotsen. Er erhält ligenunabhängig einen Dreijahres-Vertrag.

Kassel.  Der KSV Hessen Kassel gab am Montagnachmittag bekannt, zur Saison 2019/20 den ehemaligen Bundesliga-Profi Alban Meha zu verpflichten. Der 32-jährige Meha wechselt vom Regionalligisten SV 07 Elversberg in die Fuldastadt und erhält einen Vertrag mit 3 Jahren Laufzeit.

Zustandegekommen war der Transfer auf Kontakt der jüngsten KSV-Starverpflichtung Mahir Saglik. Die beiden waren Garanten des Paderborner Aufstiegs. "Ein echter Vorteil ist die gemeinsame Vergangenheit der beiden  - da kennt man sich, da weiß man um die Laufwege des anderen", bewertet es KSV-Vorstand Jens Rose, der in der Verpflichtung von Meha "eine echte Qulitätsverbesserung" für die Mannschaft sieht. Auch menschlich sei meha ein "guter Typ".

 Alban Meha hatte im Jahr 2014 mit 12 Saisontoren in 25 Punktspielen Anteil am Aufstieg des SC Paderborn in die Bundesliga. Nach dem Abstieg des SC Paderborn wechselte Meha zum türkischen Erstligisten Konyaspor. Mit Konyaspor war der aus dem Kosovo stammende offensive Mittelfeldspieler auch in der Europa League aktiv und als Nationalspieler für Albanien und den Kosovo im Einsatz.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Kassel. Ich möchte hier in Kassel etwas Langfristiges aufbauen und mit den Löwen höhere Ziele erreichen“, sagt Alban Meha zu seiner Verpflichtung.

„Mit Alban verpflichten wir einen erfahrenen und siegeshungrigen Spieler. Meha verfügt alleine mit seinen Einsätzen in 18 Erst- und 84 Zweitligapartien über viel Erfahrung, um in den entscheidenden Situationen den Unterschied ausmachen zu können“, kommentiert KSV-Vorstand Jens Rose die Verpflichtung.

Löwen nehmen weiteren U-19-Spieler unter Vertrag 

Die Löwen geben weiterhin die Verpflichtung des U-19-Spielers Leon Koch bekannt. Koch spielt seit 2015 in der Jugend des KSV Hessen. Mit der Vertragsunterzeichnung des 19-jährigen Mittelfeldspielers setzt der Verein konsequent den Weg fort, Talenten aus der eigenen Jugend eine Chance in der ersten Mannschaft zu geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: KSV Hessen schlägt SV Steinbach

Der KSV Hessen hat sein erstes Spiel mit seinem neuen Cheftrainer Tobias Damm gewonnen. Gegen den SV Steinbach gab es einen 2:0 (1:0) Sieg im Kasseler Auestadion.
Bildergalerie: KSV Hessen schlägt SV Steinbach

Gelungenes Debüt für Damm und Busch: KSV Hessen schlägt Steinbach verdient mit 2:0

Der KSV Hessen hat sein erstes Spiel mit seinem neuen Cheftrainer Tobias Damm gewonnen. Gegen den SV Steinbach gab es einen 2:0 (1:0) Sieg im Kasseler Auestadion. Dabei …
Gelungenes Debüt für Damm und Busch: KSV Hessen schlägt Steinbach verdient mit 2:0

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.