KSV Hessen Kassel trennt sich von Trainer Hirsch

+
Trainer Dietmar Hirsch ist beim KSV Hessen Kasselschon wieder Geschichte.

Das Saisonziel "Aufstieg" in weiter Ferne, die Fans in Aufruhr: Trainer Dietmar Hirsch ist seinen Job beim Hessenligisten KSV Hessen Kassel los.

Kassel. Nach der Sitzung von Aufsichtsrat und Vorstand am Dienstagabend hat der Hessenligist KSV Hessen Kassel seinen erst zu Saisonbeginn verpflichteten Trainer Dietmar Hirsch beurlaubt.

Wer seinen Posten auf der Trainerbank künftig ist noch offen. Co-Trainer ist Tobi Damm, der aber beruflich eingespoannt ist. Als sportlicher Leiter wäre Jörg Müller ein kurzfristiger Ersatz für Trainer Hirsch. Konkrete Informationen, wie es beim kränkelnden Traditionsclub weitergehen soll,  möchte der KSV am Mittwoch in einer Pressekonferenz bekannt geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.