KSV Hessen Kassel verpflichtet Defensivallrounder Alexander Missbach

+
Verteidiger Alexander Missbach verstärkt den KSV Hessen Kassel.

Die Kaderplanung beim Hessenligisten KSV Hessen Kassel schreitet voran: Zwar noch ohne Trainer wurde nun eine Verstärkung für die Löwen-Defensive bekannt.

Kassel. Verteidiger Alexander Missbach verstärkt Löwen: Der 25-jährige Alexander Missbach wechselt vom TuS Erndtebrück (Oberliga Westfalen) in die Fuldastadt und erhält dort einen Zweijahresvertrag plus Option auf ein weiteres Jahr. Sein Vertrag gilt dabei sowohl für die Hessenliga sowie für die Regionalliga.

Alexander Missbach ist ein Defensivallrounder. Seine Hauptposition ist die Innenverteidigung.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe beim KSV und bin zuversichtlich, dass wir die gemeinsamen Ziele in der kommenden Saison erreichen werden“, sagt Alexander Missbach zu seinem Wechsel zum KSV Hessen Kassel.

Alexander Missbach spielte vor seinem Engagement beim TuS Erndtebrück in der Regionalliga Südwest beim TSV Steinbach, mit dem er den Hessenpokal 2017/18 gewann. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren u.a. die Sportfreunden Siegen, MSV Duisburg U23 und Fortuna Düsseldorf U23.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Die "neuen" Löwen stellen sich vor - Mannschaftspräsentation gegen die EJK

Zwei Wochen vor Saisonbeginn lud der KSV Hessen zur Mannschaftspräsentation am Trainingsgelände.
Bildergalerie: Die "neuen" Löwen stellen sich vor - Mannschaftspräsentation gegen die EJK

Die Vorfreude wächst: KSV Hessen präsentiert seine Mannschaft beim lockerem Testkick gegen die EJK

Jetzt kann es losgehen: Zwei Wochen vor Saisonbeginn lud der KSV Hessen zur Mannschaftspräsentation am Trainingsgelände.
Die Vorfreude wächst: KSV Hessen präsentiert seine Mannschaft beim lockerem Testkick gegen die EJK

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.